Stubnblues in Hallwang

Am 15. September gastierte Willi Resetarits mit seinem Stubnblues in der Flachgauer Gemeinde Hallwang. Das neue Kulturzentrum war mit über 400 Besuchern gefüllt und seit Wochen restlos ausverkauft.

Karl TraintingerVon Karl Traintinger

Stubnblues präsentierte in der Heimatgemeinde des Saxophonisten Herbert Berger die neue CD mit dem Titel 7 . Bemerkenswert an der Formation ist, dass fünf der 7 Ausnahmemusiker aus Salzburg kommen und einer aus Tirol. Willi Resetarits ist ein Wiener mit burgenländisch-kroatischen Wurzeln. Allen sieben Musikern gemeinsam ist ihre Liebe zur Musik und die Freude am gemeinsamen Musizieren, die in jedem Moment des Konzertes spürbar war.

Das Publikum bedankte sich mit tosendem Applaus.

Willi Resetarits und der Stubnblues in Hallwang

Stubnblues

Willi Restetarits | Gesang, Mundharminika, Ukulele
Stefan Schubert | Gesang, Gitarren
Christian Wegscheider | Tasteninstrumente, Gesang
Klaus Kircher | Bass, Gesang
Peter Angerer “Gasteiner Peda” | Schlagzeug, Perkussion, Gesang
Herbert Berger | Saxophon, Chrom. Mundharmonika, Querflöte, Gesang
Chris Haitzmann | Trompete, Flügelhorn, Gesang

Berichte in der Dorfzeitung
27. 3. 2011 Willi Resetarits und sein Stubnblues >
08. 07. 2014 Jazz in der Lokwelt >