„MARTHAs SCHLICKSBIERiger Abend mit Lied“ – Kleines Theater

Die liebenswürdige, etwas naive Tante Martha sollte eigentlich schon längst im Himmel sein. Doch immer wieder schafft sie es, Petrus davon zu überzeugen, dass sie noch irgendwo gebraucht werde oder noch irgendetwas zu erledigen hätte. Nachdem die angekündigten „Greyhair Swingers“ verhindert sind, springt sie nur allzu gerne ein und gestaltet mit Sigrid Gerlach-Waltenberger am Akkordeon einen etwas anderen Liederabend.

Nun steht Tante Martha auf der Bühne, im altmodischen, aber sehr schicken Kleid, mit Hütchen, Perlenkette, Pelzstola, weißen Netzhandschuhen und natürlichen ihrem Handtäschchen. Zuerst versucht sie etwas zaghaft, aus ihrem Gedichtband vorzulesen. Doch die sehnsuchtsvolle Akkordeonmusik lässt sie mutiger werden. So erklingen bald schon die bekanntesten Melodien der 20er bis 40er Jahren, doch auf eine ganz besonderes Art interpretiert: eben schlicksbierig.

Immer wieder wird Tante Martha ermuntert, doch aus ihrem bewegten Leben zu erzählen. So begegnen wir auch wieder ihrer großen Liebe, Alfons, dem Platten-Aufleger, in einem Tanzcafe. Aus einem Koffer wird nun eine Puppenbühne gezaubert, in Windeseile das Tanzcafe aufgestellt, hier kann die kleine Martha tanzen und mit Alfons flirten. Auch von ihrem Besuch im Sekretärinnenseminar gibt es so einiges zu berichten, von Clara, der Herben, und von Elisabeth, der Süßen. Dazu gibt es natürlich den Evergreen: „Wenn die Elisabeth, nicht so schöne Beine hätt….“

Nach der Pause dürfen wir dem Wunschkonzert „Musik fürs Herz“ beiwohnen, welches direkt vom ORF übertragen wird. Für die Lösung eines Musikrätsels wird sogar ein Gewinn in Aussicht gestellt: ein Fläschchen von Tante Marthas berühmten Eierlikör. Scheinbar hat sich aber Tante Martha zu viel zugemutet, schließlich zieht sie sich hinter einen Paravent zurück und macht unüberhörbar ein kleines Nickerchen. In der Zwischenzeit unterhält Sigrid Gerlach-Waltenberger das Publikum mit wunderschönen Melodien auf ihrem Akkordeon. Doch das ist nicht das Ende der Show, es warten noch einige Überraschungen auf das Publikum.

Susanna Andreini hat sich mit ihrer Kunstfigur Martha Schlicksbier in die Herzen der Zuseher gespielt. In unserer lauten, schnelllebigen Zeit bietet so ein Liederabend nicht nur Kleinkunst vom Feinsten sondern ist auch Balsam für die Seele. Wer feinsinnigen, etwas schrägen Humor liebt, wird diesen Abend genießen.

„MARTHAs SCHLICKSBIERiger Abend mit Lied“ – Regie: Walter Anichhofer / Akkordeon: Sigrid Gerlach-Waltenberger / Puppenspiel: Martha Schlicksbier / Konzept und Spiel: Susanna Andreini / Musikcoaching: Catarina Lybeck / Bühnenbau: Harald Schöllbauer / Fotos: Salzburger Figurentheater / Weitere Vorstellungen im Kleinen Theater: 3. und 4. Dezember, jeweils um 20 Uhr im Kleinen Theater


image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "„MARTHAs SCHLICKSBIERiger Abend mit Lied“ – Kleines Theater"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*