April 2009


Michaela Essler: Political Correctness

In den späten 1960er Jahren trat der Begriff Political Correctness bzw. political correct im Umfeld der nordamerikanischen Linken erstmals auf. Political correct war ein Ausdruck der politischen Linken, der eher ironisch oder spöttisch verwendet wurde, um die extremen Vertreter der Parteilinie zu bezeichnen, die ideologischen Hardliner.



Gedenkstunde für Roma und Sinti

„Denn eine Gedenktafel, ein Mahn-, ein Denk-Mal ist immer das Eingeständnis eines Versäumnisses, das leise Bekennen von Scham oder Ohnmacht: Das ist passiert. Wir…


Honzi: Schweinegrippe

Unser Patient hat die Grippe, die neue Grippe, weil es ja die alte Schweinegrippe nicht mehr geben darf. Wer kauft schon Schweinsripperl zum Grillen…



Zeitgeschichte – Piraten in Braunau?

Die Demonstration am 18. April 2009 in Braunau am Inn hat beim kritischen Beobachter eine Fülle zwiespältiger Eindrücke hinterlassen. Es fängt schon damit an, dass keiner der Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf meine Frage warum sie gerade nach Braunau gefahren sind um gegen den Faschismus zu demonstrieren eine Antwort geben konnte. Außer natürlich, dass hier Adolf Hitler geboren wurde.




Honzi: Der Lehrerstreik

Im Schweiße ihres Angesichts denken zahlreiche Lehrerpolitiker an scharfe Streikmaßnahmen. Es kann doch nicht sein, dass ist was nicht sein darf, und außerdem müssen wir immer nur in den 3 Monaten auf Urlaub fahren und das ist ungerecht. Alle anderen Arbeiter dürfen ihre 4 Wochen auch nehmen, wann sie wollen, glauben wir. (kat)


Beppo Pliem ist tot

Beppo Pliem, der bekannte Salzburger Maler und Zeichner ist am Karfreitag, dem 13. April 2009, wenige Wochen nach seinem 70 Geburtstag in St. Peter…


Theater Holzhausen – Indien

Indien, als Film mit Josef Hader und Alfred Dorfer ein Kultstreifen, hatte 1m 18. Aprill 2009 im Theater Holzhausen Premiere. Die beiden Gastrokritiker Heinzi Bösel und Kurt Fellner konnten das Publikum begeistern.


image_pdfimage_print