Juni 2011

Dave Barry: Wenn Männer in die Jahre kommen

Älter werden – war da was? Nichts wirklich Ernstes, behauptet Dave Barry. Sicher: Kurzatmigkeit, plötzlicher Harndrang und tiefer liegende Autos können ein Problem sein. Genau wie Sex, Nasenhaare und Schuhe binden. Und vielleicht fühlt man sich am nächsten Tag ja wirklich wie ein Zombie, wenn man es mit ein paar Kumpels mal wieder richtig krachen lässt


Rochus Gratzfeld:
Himmel über Ronco

Ronco. Ein kleines Bergdorf in Oberitalien. Ein Nest. Zum Glück nicht gänzlich mit dem Auto erreichbar. Die letzten 10 Minuten wollen gegangen werden. Es ist und bleibt eine noch ein wenig archaische Lebensweise, hier, wenige Meter oberhalb des Lago Maggiores.


Honzis Wochenrückblick: Die letzte Juniwoche 2011

Die Regierung ist sich einig, auch mit 2-3 Fünfern darf man in Zukunft in die nächste Klasse aufsteigen. Das neue System ist viel besser als das Alte, vor allen deswegen, weil es leistungsorientierter ist. Alle die das nicht verstehen, haben vermutlich die Schule in ihren Jugendjahren ohne Fünfer bewältigt.




zur wachauerin: in meina wöd

Eher zufällig habe ich diese CD gefunden und bin begeistert. Es gibt sie also noch immer oder wieder, die neue, gute Volxmusik; handgemacht, etwas schräg und absolut hörenswert.


Karl Traintinger: Renke vom Waginger See

Hin und wieder fällt die Salzburger Schranne, wenn der Donnerstag ein Feiertag ist, auf einen Mittwoch, so auch heute. Gegen halb sechs in der Früh brach ich mit meinem Sohn in Richtung Salzburg auf und freute mich auf einen schönen Wochenendeinkauf zu einer Zeit, wenn die Standler noch zum „Ratschn“ Zeit haben. Zuerst wurde für das Mittagessen eingekauft.


Klangbogen Europasteg

salzART, das Festival für musik & more veranstaltete mit dem musikum Oberndorf letztes Wochenende den Klangbogen Oberndorf. Musiziert wurde von der Stiftskirche Laufen bis zum Stille Nacht Platz in Oberndorf mit verschiedenen Formationen.


Sue B. – Selfs III – Aktfotografien

Sue B. zeigt in ihrer dritten Fotostaffel neue Selbstportraits, in denen Träume, Wünsche, Sehnsüchte im Mittelpunkt der zum größten Teil schwarzweißen Arbeiten stehen. Teils behutsam, teils aber auch sehr direkt offenbart sich der Mensch hinter den Fotos, zeigt seine Verletzlichkeit, aber auch das bewusste Erleben.


Christian Weingartner:
Stadtballaden

Die Stadt ist ein besonderer Ort von sich täglich zutragenden Ereignissen, persönlichen Geschichten und Schicksalen von Menschen, von Leben und Tod, aber auch ungewöhnlichen Veränderungenprozessen da draußen und in einem selbst.


Schule 2011.
Systemanpassung

Nach reiflichen Überlegungen und harten parlamentarischen Diskussionen hat man die österreichisch Lösung für die schelle und vor allem kostengünstige Verbesserung des heimischen Schulsystems gefunden: In Zukunft darf man auch mit mehreren Nicht Genügend in die nächste Klasse aufsteigen.


„Die Landkarten der Schatten“ – Gastspiel ARBOS im Toihaus

Im Rahmen des 12. europäischen & internationalen Gehörlosen Theaterfestivals fand im Toihaus die Salzburg-Premiere dieses Dramas des bosnischen Dichters Dževad Karahasan statt. Die Dichterfürsten Goethe und Kleist treffen sich im Salon der Johanna Schopenhauer zu einem Kampf um die Dichterkrone. Ein spannender Dialog für gehörloses und hörendes Publikum.


image_pdfimage_print