Dezember 2013

„Obludarium“ – genial-grotesker Zirkus (Tschechien)

Die Forman Brothers Matej und Petr, Zwillingssöhne des Regisseurs Milos Forman, sind mit ihrer unvergleichlichen Freakshow, einer Mischung aus Monstrositäten-Kabinett und Varieté, zu Gast beim Winterfest im Volksgarten. Die Österreich-Premiere dieses schaurigen Stückes fand am 19.12.2013 in einem faszinierend altmodischen, doppelstöckigen Zirkuszelt statt.




Trauner Verlag:
Kalte Küche

Gerhard Fehrer, Herbert Bina, Attila Várnagy, Thomas Staufer und Martin Bina publizieren ein Fachbuch für alle Kochfans, die Tradition mit Modernem verbinden wollen, um damit ihre Gäste zu überzeugen. Es ist ein sehr schön gemachtes Kochbuch geworden, das sowohl durch die gelungene Aufmachung alsauch durch die vielen Bilder und Rezepte zu überzeugen vermag.


Honzis zu Weihnachten

Es ist geschafft, wir haben eine neue Regierung. Uns sie waren echt kreativ, unsere Silberfüchse. Die Zukunft unserer Republik liegt in der Jugend, daher gibt es ab sofort einen jugendlichen Aussenminister, der mit frischem Elan die rotweißrote Fahne draussen in der grossen weiten Welt vertreten wird.


Der ideale Mann

Oscar Wildes bitterböse Bestechungs- und Erpressungsgeschichte (uraufgeführt 1895) feierte in der Neubearbeitung von Elfriede Jelinek am Schauspielhaus Salzburg am 11. Dezember 2013 Premiere. Sir Robert Chiltern hält den Hyper-Alpenkanal, der in Österreich gebaut werden soll, völlig zu Recht für ein zwielichtiges Projekt, doch er wird erpresst und soll nun die britische Regierung vom Gegenteil überzeugen.


„Jonny spielt auf“ – und zwar ganz hervorragend!

Im Salzburger Landestheater feierte die Erfolgsoper aus den 1920-er Jahren eine umjubelte Premiere. Eine rundum gelungene Inszenierung und ein hochmotiviertes Ensemble ließen das Stück glänzen. Ein Premierenbericht von Siegfried Steinkogler


„Der Feuervogel“ – Familien-Theaterstück im Odeïon

Reinhold Tritscher hat mit Schauspielern, Akrobaten und Musikern des Theater ecce die Erfolgsproduktion aus dem Jahre 2006 neu inszeniert. In der Rolle des Feuervogels begeistert Anna Kuzmenko, eine junge akrobatikerfahrene Schauspielerin des Nationaltheaters Kiews, mit eindrucksvollen Kunststücken am Vertikaltuch. Ein russisches Volksmärchen voll Phantasie und Abenteuer für die ganze Familie.


NEIN zu Budget-Kürzungen bei Kunst und Kultur – JA zum Kulturland Salzburg

Salzburg ist ein Land der Kultur! Eine starke urbane Kulturszene, intensiv gelebte Volkskultur, architektonische Schätze von Weltrang, eine pulsierende freie Szene, großartige Theater, Orchester, Literatureinrichtungen und Museen, engagierte regionale Initiativen und die Salzburger Festspiele … Diese kulturelle Vielfalt bedeutet nicht nur Lebensqualität für die Salzburgerinnen und Salzburger, sie bringt auch jährlich viele Millionen Menschen ins Land.


„L´homme cirque“ eine überaus charmante One-Man-Show

David Dimitri, Sohn des legendären Schweizer Pantomimen und Clowns Dimitri, reist mit einem Lastwagen und 30 Tonnen Material von Stadt zu Stadt, baut eigenhändig sein Zelt auf und verzaubert das Publikum mit einer einzigartigen Zirkusshow. Auch wenn sich die Anreise in den Volksgarten – nach dem Neutor ging es nicht mehr weiter – problematisch gestaltete, die Premiere am 29.11.2013 beim Winterfest war ein voller Erfolg.


„DER satanarchäolügenialkohöllische WUNSCHPUNSCH“

Michael Endes gleichnamiges Kinderbuch mit dem fast unaussprechlichen Titel feierte in einer dramatisierten Fassung am Montag, dem 2. Dezember 2013, im Schauspielhaus Salzburg Premiere. Das spannende Zauberabenteuer ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn um Mitternacht ist es zu spät, um die Welt zu retten.


image_pdfimage_print