Oktober 2015

Carmen liebt nie lange …

George Bizet’s Carmen, die skandalumwitterte Erfolgsoper aus dem Jahr 1875, Wunschkonzert und Oper mit Anspruch zugleich, sowie Spiel um die gefährliche Liebe macht im Salzburger Festspielhaus Station.


„Die Siebtelbauern“ im Theater Holzhausen

Stefan Ruzowitzkys international vielbeachtetes Filmdrama aus dem Jahr 1998 feierte in der Bühnenfassung von Stefan Hellbert am 25. Oktober 2015 im Theater Holzhausen Premiere. Der dramatische Konflikt zwischen Bauern und Knechten, den eine eigenwillige Erbschaft nach sich zieht, spielt in der Zwischenkriegszeit. Von Matthias Hochradl packend in Szene gesetzt, verfehlt das Drama auch auf der Bühne seine Wirkung nicht.


„Frösche küssen de Luxe“ – Donna & Doria

Im heimeligen Svetlov Theater im Café Shakespeare machen sich Silke Stein und Anja Clementi, zwei temperamentvolle Damen in den besten Jahren, Gedanken über den unaufhaltsamen, ach so ungerechten Alterungsprozess. Ein charmanter musikalischer Kabarettabend, eine Zeitreise in Vergangenheit und Zukunft.


„Winterfest 2015“ – magische Momente in vier Circuszelten

Von 21. November 2015 bis 6. Jänner 2016 findet im Volksgarten Salzburg die bereits 15. Auflage des Winterfests statt, eines der größten europäischen Festivals für zeitgenössische Circuskunst. Das künstlerische Leitungsteam, Evelyn Daxner, Caroline Stolpe und Philippe Haenen, präsentierte am 15. Oktober 2015 im Das Kino ein Programm, in dem von den eingeladenen Companien das Thema Humor auf unterschiedlichste Weise umgesetzt wird.


„Hotel Ultimus“ – Was für eine Nacht!

Die Plainburger Theaterwerkstatt präsentiert in ihrer 32. Spielzeit eine witzig-frivole Komödie des französischen Dramatikers Georges Feydeau. Der unbeschwert vergnügliche Theaterabend sorgt mit einem Feuerwerk an Pointen für beste Stimmung. Die Premiere fand am 16. Oktober 2015 im Hotel Vötterl in Großgmain statt.



„Close Up“ – ein ganz spezielles Klavierkonzert

Die Salzburger Choreografin Editta Braun hat mit der türkischen Star-Pianistin Ayşe Deniz Gökçin eine „szenische Phantasie“ erarbeitet. Das Publikum wird durch das Zusammenspiel von Live-Musik und zeitgenössischem Tanz mit verstörenden Eindrücken konfrontiert, die gewohnte Wahrnehmungsmuster hinterfragen. Die Salzburg-Premiere fand am 15. Oktober 2015 in der ARGEkultur statt.


Jazzbilder in Oberndorf

Die Saalfeldener Künstlerin Irene Bernatzky stellt zur Zeit ihre Jazzbilder im Wieder-Kochen in Oberndorf an der Salzach aus. Die sehr gut besuchte Vernissage wurde mit Jazz/ Swing und Dixieland Standards, hervorragend intoniert von Dominik Wallner und Jakob Aistleitner, umrahmt.


Wien ist anders. Oder doch nicht.

Die Bürgermeisterwahlen in Wien sind geschlagen, fast alle haben gewonnen. Bürgermeister Häupl darf auch in Zukunft Wien regieren. Die Blauen rund um Christian Strache werden einen Vizebürgermeister stellen. Die Regierung wird höchstwahrscheinlich eine Neuauflage der rot-grünen Koalition.



Alt, aber Polt

Mehr als zehn Jahre ist es her, dass Simon Polt die Gendarmerie-Uniform an den Nagel gehängt hat. Untätig ist er trotzdem nicht: Als Gemischtwarenhändler hat er das Erbe von Frau Habersam angetreten, und neuerdings versucht er sich sogar als Weinbauer. Polt ist alt geworden, aber er ist dabei er selbst geblieben.


HUND & KARTZ – Bilder von Thomas Selinger

m 10. Oktober 2015 wurde in den Räumen der Kleintierpraxis die Ausstellung HUND & KARTZ mit Bildern des Salzburger Künstlers Thomas Selinger eröffnet. Die zahlreich erschienenen Besucher diskutierten angeregt mit dem aus Bürmoos stammenden Künstler, der bereits im Jahr 1999 hier erstmals seine Arbeiten präsentierte.


image_pdfimage_print