Kleines Theater – Programmvorschau

Elisabeth Pichler. Das Kleine Theater hat ein äußerst erfolgreiches Jahr hinter sich und zählte 26.377 Besucher (eine Steigerung von rund 25 % gegenüber dem Jahr 2009) bei einer Auslastung von fast 80 %.  Markus Steinwender, Peter Blaikner und Caroline Richards präsentierten am Mittwoch, den 12.1.2011 das Programm für die nächsten Monate und das Sommertheater 2011.

Attraktiv ist das Angebot an Theaterstücken, eine bunte Mischung aus Neuem und Altbewährtem. Das Theater Miluna bezaubert mit der burlesken Romanze „Komödie in Herz Moll“. Edi Jägers Hommage an Robert Gernhardt „ Die Blusen des Böhmen“ steht ab 21.1. 2011 auf dem Programm. Alexander Mitterer, bekannt als Kommissar Pfurtscheller im ORF-Tatort, wird in „Der Patriot“ von Felix Mitterer als Briefbomber Franz Fuchs auf der Bühne stehen, ein spannungsgeladenes Einpersonenstück (Premiere 28.1.2011). Peter Blaikner wird ab 18.3. mit „Goethe & Schiller – best of“ für beste Unterhaltung sorgen. Suzanne Szameit, langjähriges Ensemblemitglied des Salzburger Landestheaters, bringt das Soloprogramm „Ich bin doch kein Chamäleon“.

Besonders stolz ist man auf das umfangreiche Kabarettprogramm mit den „Helden der Clownerie“, Jango Edward und Johnny Melville. Die Dornrosen werden ihr neues Programm „Volle Kanne“ präsentieren und Josef Hader muss (im republic) wieder einmal weg. Christian Hölbling, Bernhard Baumgartner, die Brennesseln und viele bekannte Gesichter werden bis in den Sommer hinein das Publikum zum Lachen bringen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Jugendtheater. Neben der Wiederaufnahme des Erfolgsstückes „Stones“ wagt man sich diesmal an ein heikles Thema, denn in „Pflicht oder Wahrheit“ einem Theaterstück von Stephan Lack geht es um die erste Liebe, um Sex und Freundschaft. Für Jugendliche ab 16 Jahren bietet das Theater Miluna „Das Herz eines Boxers“ an, eine Geschichte über K.o.-Gehen und Wieder-Aufstehen von Lutz Hübner, einem der meistgespielten Autoren in Deutschland. Das Kleine Theater ist auch im Schuljahr 2010/11 wieder Teil des Projekts Macht/schule/theater. Caroline Richards und Elisabeth Nelhiebel arbeiten seit Anfang des Schuljahres mit Schülern des BG Seekirchen und der Neuen Mittelschule Nonntal an der Stückentwicklung von „fall netz“. Ziel ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt und Gewaltprävention. Das sicherlich interessante Ergebnis wird ab April im Kleinen Theater und ab Mai im Kunsthaus Emailwerk Seekirchen zu sehen sein.

Christian Ploier wird einmal monatlich an einem Sonntag um 16 Uhr in seiner unvergleichlichen Art Märchen erzählen. Los geht‘s am 30.1.2011 mit der Premiere von „Wie der alte Ertl die Welt erlebte“, einem Märchen aus der Gegend für große und kleine Märchenliebhaber.

Für das Sommertheater 2011 ist Woody Allens romantische Komödie „Spiel’s noch mal Sam“ geplant und Mathias Schuh wird mit seinem „Elfenkomplott“ die jungen Zuschauer sicherlich begeistern.

Eine Aufführung im Kleinen Theater kann man natürlich auch mit einem Besuch im urigen Urbankeller einleiten oder einen Abend hier beschließen, denn Unterhaltung und Gastronomie bilden hier fast eine Einheit.

Programminfos: www.kleinestheater.at

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Kleines Theater – Programmvorschau"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)