Rottmayr Akademie
Geschiebesteine Mosaik

Am 6. August 2011 fand die Abschlusspräsentation der Sommerkurse 2011 der Rottmayr Akademie Oberndorf/ Laufen statt. Die Sommerkurse waren ein Teil der Sommeraktivitäten für Jugendliche und Kinder der beiden Salzachstädte. Der Oberndorfer Bürgermeister Peter Schröder eröffnete den Präsentationsreigen im Albert Kollmann Park in Oberndorf.

Von Karl Traintinger

Im Oberndorfer Park gestalteten Kinder und Jugendliche unter Anleitung von Magdalena Stadler (Mosaikwerkstatt) mit Geschiebesteinen aus der Salzach Felder für das Spiel Tempelhupfen, das viele aus ihrer Kindheit kennen. Zu meiner Zeit wurden die Felder auf Asphalt gezeichnet, die Oberndorfer Felder sind Mosaike, die auch barfuß erkundet werden können. Das Tempelhupfen ist weit verbreitet, die Spielregeln sind überall sehr ähnlich, die Anordnung der Felder etwas unterschiedlich.

Im Atelier JanaundJS waren Graffitis zum Thema STENCIL ART das Thema, die Ateliergemeinschaft Kreisverkehr mit Thomas Stadler präsentierte das Farbenspiel im Rathaussaal der Stadt Laufen und im Atelier von Ulrike Ullmann konnte man Keramikarbeiten besichtigen.

Die Kinder und Jugendlichen waren mit Freude und Engagement bei der Sache. Es ist hocherfreulich, dass die Rottmayr Akademie in Laufen/ Oberndorf ins Leben gerufen wurde. Die Vielfältigkeit des Angebotes und das breit gefächerte Mitwirken von Künstlern lässt mit Freude auf Kommendes in die Zukunft schauen. Kinder müssen Kunst erleben können!

image_pdfimage_print

1 Kommentar zu "Rottmayr Akademie
Geschiebesteine Mosaik"

  1. Laubfrosch Laubfrosch | 7. August 2011 um 10:13 |

    Gratulation an Bürgermeister Peter Schröder aus Oberndorf, dass er so eine Aktion ermöglicht hat. Nur mit einem offenen Ohr für Kunst ist derlei machbar!

    Der „Kreisverkehr“ war mir bis jetzt nicht bekannt, die Gemeinschaft ist aber interessant und bemerkenswert. man darf gespannt sein, was da noch alles kommt. Es ist erfreulich, wenn es in Oberndorf auch Kunst und Kultur neben der „Stillen Nacht“ gibt.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.