Rochus Gratzfeld: Fondotoce

Ein kleines Naturschutzgebiet am Westufer des Lago Maggiores.

Rückzugsgebiet für viele Vogelarten. Naturbelassen. Durchzogen von einem Kanal.

Größter erhaltener Schilfgürtel des Lago Maggiores.

Eine floristische Besonderheit ist besonders erwähnenswert: die einheimische Wasserkastanie Trapa Natans, von der Gattung Verbanensis, die besonders an dem Kanal wächst, der die Seen Lago Mergozzo und Lago Maggiore miteinander verbindet.

Wir haben dieses Kleinod zu allen Jahreszeiten gern. Durchstreifen den kleinen Urwald, lauschen den Unterhaltungen der Vögel, machen im Frühling und Sommer gerne Rast für ein Bad.

(Rochus Gratzfeld)

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Rochus Gratzfeld: Fondotoce"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.