Rochus Gratzfeld:
salzachJUGEND

salz_2

Am 29.5. 2013 wurde mit einer Vernissage im kleinen Kreis meine Fotoausstellung im ABZ Itzling zum Thema von Mag.a Maria Sojer-Stani (Teamleitung ABZ) eröffnet.

Christina Pürgy. ABZ – Stadtteil & Kulturarbeit Itzling, kommentierte aus ihrer Sicht die Thematik und meine Arbeiten. Einblicke in die Jugendkultur gab Ubbo Goudschaal, Arbeitslosenfonds der Erzdiözese Salzburg. Und zwei junge Frauen mit Migrationshintergrund, Anisa Halilovic, Studentin, und Shilan Babanzadeh, Maturantin, schilderten ihre Erfahrungen und Sichtweisen von „salzachJUGEND“. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung auf hohem Niveau, die durch weitere Aktivitäten, wie z.B. die Heranführung einer Schulklasse an das Thema, in den nächsten Wochen ergänzt wird. Ich denke, ich konnte mit meinen Arbeiten dazu beitragen, das Thema auch auf eine künstlerisch-kulturelle Ebene zu heben. Beitragen, Vielfalt zu kommunizieren. Bildnerisch.

3_Snapseed

Schade, dass es uns jedoch nicht gelungen ist, die eigentlichen ProtagonistInnen des Themas in das ABZ zu locken. Vielleicht waren wir, sind meine Arbeiten zu wenig spektakulär. Vielleicht ist Auseinandersetzung mit der eigenen Situation einfach weniger attraktiv, als ein Teilnehmen an der Fun-Welt von Red Bull. Ich weiß es nicht. Auch PolitikerInnen sind nicht erschienen, obwohl denen die salzachJUGEND doch besonders am Herzen liegen sollte. Und auch nicht VertreterInenn von Institutionen, die sich der Jugendarbeit widmen. Schade. Aber vielleicht erscheinen sie ja noch. Meine Bilder hängen ja einen Monat.

Info:
Homepage salzachJUGEND >
salzachJUGEND in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Rochus Gratzfeld:
salzachJUGEND"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)