salzburg aktuell – Ausg. Nr. 15
Sonderausgabe für Lamprechtshausen. (September 1967)

Solche Engstellen gab es bisher auf der Gemeindestraße Schwerting - Außerfürth, die nunmehr neu trassiert und zeitgemäß ausgebaut wird. Voraussichtlich wird sie dann mit Beginn des kommenden Jahres vom Land übernommen.

Solche Engstellen gab es bisher auf der Gemeindestraße Schwerting - Außerfürth, die nunmehr neu trassiert und zeitgemäß ausgebaut wird. Voraussichtlich wird sie dann mit Beginn des kommenden Jahres vom Land übernommen.

Solche Engstellen gab es bisher auf der Gemeindestraße Schwerting – Außerfürth, die nunmehr neu trassiert und zeitgemäß ausgebaut wird. Voraussichtlich wird sie dann mit Beginn des kommenden Jahres vom Land übernommen.

salzburg aktuell – Sonderausgabe für Lamprechtshausen
Ausgabe Nr. 15
September 1967

Liebe Mitbürgerinnen!
Liebe Mitbürger!

Unser Lamprechtshausen hat unter der Führung von Vertretern der Österreichischen Volkspartei zweifellos einen bedeutenden Zeitabschnitt fruchbarer und erfolgreicher Gemeindearbeit hinter sich. Eine noch bedeutendere Periode aber wird mit den Neuwahlen vom 8. Oktober 1967 beginnen.

Ein Stolz unserer Gemeinde ist die neue Hauptschule mit ihren fünf Klassenräumen, in denen auch der polytechnische Lehrgang untergebracht ist. Am 15. Oktober wird die Hauptschule offiziell eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben.

Ein Stolz unserer Gemeinde ist die neue Hauptschule mit ihren fünf Klassenräumen, in denen auch der polytechnische Lehrgang untergebracht ist. Am 15. Oktober wird die Hauptschule offiziell eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben.

Franz Größlhuber

Franz Größlhuber vor St. Alban

Erfreuliche Fortschritte konnten in letzter Zeit hinsichtlich der Staubfeimachung der Gemeindestraße erreicht werden. Der neu Spitzenkandidat der ÖVP, Franz Größlhuber (links im Bild), hat gerade auf dem Sektor des Straßenausbaues vielfältige Initiative entfaltet.

Sepp Aigner vor der Spöcklberger Kurve

Sepp Aigner vor der Spöcklberger Kurve

Der Ausbau der Spöckelberg-Kurve im Zuge der Lamprechtshausener Bundesstraße (B156), in deren Bereich es immer wieder zu schweren Unfällen kam, konnte endlich nach langwierigen Verhandlungen mit der Bundestraßenverwaltung erreicht werden.

Zum Download der ganzen Broschüre>

Das Copyright der Broschüre liegt bei der ÖVP Lamprechtshausen.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "salzburg aktuell – Ausg. Nr. 15
Sonderausgabe für Lamprechtshausen. (September 1967)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)