Wohnbauförderung 2016 in Salzburg

Cartoon by Seli

Nach längeren Diskussionen und einer immer maroder werdenden Landeskasse hat sich die Salzburger Landesregierung nun doch zu einer neuen Form der Wohnbauförderung im Land durchgerungen. Man hat sich ab sofort von den großzügigen Geldspenden abgewandt und setzt in Zukunft mehr auf individuell angepasste Sachspenden, berichten gewöhnlich gut informierte Kreise aus dem Chimeseehof.

Der Förderungswerber kann zukünftig die Holzart des Schaufelstieles, sowie dessen Länge frei wählen, auch kann er entscheiden, ober er den Stiel gestrichen haben möchte oder nicht. Baubiologisch kann es eine Rolle spielen, ob Naturfarben verwendet werden oder nicht. Alles in allem ist man mit dieser Lösung zufrieden, heißt es aus den Parteizentralen. Auf die Reaktionen der Arbeiterkammer darf man gespannt sein. (kat)

image_pdfimage_print

Über den Autor

Kommentar hinterlassen zu "Wohnbauförderung 2016 in Salzburg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)