Günter Edlinger. Live Action Painting auf der Salzburger Classic Expo 2007

Karl Traintinger. Der Salzburger Künstler Günter Edlinger war der „künstlerische Höhepunkt“ der heurigen Classic Expo mit dem Themenschwerpunkt: 60 Jahre Ferrari. Edlingers „Ferrari“ wurde via Ebay zu Gunsten der Stiftung „Wings for Life“ versteigert.

Für viele Ausstellungsbesucher war dies der 1. Live-Act, an dem sie teilnahmen. Eingangs stand nur die Staffelei mit der Leinwand auf der Bühne. Mit tosendem Applaus wurde der Künstler im Ledermantel und sein Model in der Ferrari-Halle begrüßt. Edlinger begann sein Werk. Weiße und graue Farbe wurde aufgetragen, darauf Zeitungspapier gepappt. Anschließend riss Edlinger die Zeitungsblätter wieder ab, es entstanden dadurch interessante Farbstrukturen auf der Leinwand. Jetzt bestrich er das Model am Rücken mit schwarzer Farbe und drückte das Mädchen mit der Farbseite auf die Leinwand, sodass ein Abdruck entstand. Am Schluss legte er das Bild eines roten Ferraris frei.

Beeindruckend war, wie Edlinger die Neugierde der Besucher wecken konnte. Das nicht nur männliche Publikum blieb zum Großteil bis zum Ende der Performance und gratulierte mit viel Beifall.

Günter Edlinger lebt und arbeitet in Salzburg und Mondsee. Er hat sich durch seine leidenschaftlich expressive Arbeitsweise mit den verschiedensten Materialien einen Namen gemacht.
Zur Künstlerhomepage >


Der Life Act auf der Classic Expo 2007:


image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Günter Edlinger. Live Action Painting auf der Salzburger Classic Expo 2007"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.