Fälschungssichere Kunst

Im Kapuzinerhof in Laufen / Obb. stellen zur Zeit 2 Salzburger Künstler aus, denen es unter anderem um die Fälschungssicherheit ihrer Werke geht. Beide haben einen Weg gefunden, der es ermöglicht, auf ewige Zeiten die Bilder eindeutig zuzuordnen.

Von Karl Traintinger

Die Wege, die dabei beschritten werden sind unterschiedlich. Werner Reiter bringt auf jedem seiner Werke einen Fingerabdruck (fingerprint on art) an und Walter Fabian bespuckt (Sputum-Art) seine Bilder. Sowohl der Fingerabdruck als auch die DNA-Analyse der Spucke sind in einer amtlichen Datenbank registriert. Beide Künstler zeigen Werke in unterschiedlichen Techniken.

Foto: Werner Reiter (links), Walter Fabian (mitte), Lutz Feiler (rechts)

Die beiden Künstler wurden vom Kulturobmann der Stadt Laufen Lutz Feiler vorgestellt.

ngg_shortcode_0_placeholder