Veronika A. Grager: Sauglück

Foto: KTraintingher. Cover: emons-Verlag

Autor: Veronika A. Grager
Titel: Sauglück – Kriminalroman
ISBN: 978-3-7408-0055-0
Verlag: emons Verlag GmbH

Klappentext:
Familiendrama in Niederösterreich.
Dorothea Wiltzing und Lupo Schatz sollen den Mord an einem alten Bauernpaar aufklären. Doch fast alle, die auf dem Hof leben, haben ein Motiv – und niemand ein Alibi. Kurz darauf wird im Keller des Guthauses das Skelett eines Kindes entdeckt, und eine weiterer Mord geschieht: Welches schreckliche Geheimnis birgt der abgelegene Hof?

Rezension von Rebecca Schönleitner
Eine Bauernfamilie in der sich alle hassen.
Jeder fragt sich, warum diese so verschiedenen Menschen, die alle einen derartig unglaublichen Egoismus entwickeln, dass einem beim Lesen schon mulmig wird, noch immer zusammen leben. Es geht ums liebe Geld, jeder hofft den Altbauern zu beerben und sitzt so mehr schlecht als recht seine Zeit ab bis zu dessen Tod. Eine Person hat es offensichtlich nicht erwarten können, denn der Großvater wird ermordet in der Senkgrube aufgefunden. Startschuss für das Detektiv-Ermittlerpaar Dorli und Lupo, die sich bei ihren Ermittlungen selbst in Gefahr bringen.

Die Geschichte führt zurück in die Zeit nach dem 2. Weltkrieg, als in Wien uneheliche Kinder von Besatzungssoldaten willkürlich Müttern weggenommen wurden, um dann in Bauernfamilien der Umgebung untergebracht zu werden, wo sie es dann angeblich besser haben sollten. Tatsache ist, dass diese Kinder nur als kostenlose Arbeitskräfte ausgenützt wurden und Entsetzliches erdulden mussten. Missbrauch, Gewalt, Demütigungen standen bei den meisten an der Tagesordnung.

Die Autorin bezieht sich auf eine offizielle Studie zum Schicksal dieser Kinder. Als Beispiel für Viele dieser missbrauchten Menschen stehen die Kinder in diesem Roman.
Sehr empfehlenswert, sehr berührend – keine leichte Kost.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Veronika A. Grager: Sauglück"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.