Dorferneuerung in St. Georgen/ Salzach

SEIT EINIGEN JAHREN LÄUFT IN DER GEMEINDE ST GEORGEN, NEBEN ALL DEN ÜBLICHEN WEGEN ZUR „DORFERNEUERUNG“ EIN PROJEKT DER BESONDEREN ART. ES IST EIN LANGZEITPROJEKT DER BEIDEN VOLKSSCHULEN DAS KUNST MIT ALLEN SINNEN ERFAHREN LÄSST, KUNSTERFAHRUNG IM SINNE VON BEUYS ,DER IN JEDEM MENSCHEN EINEN „KÜNSTLER“ SAH. SO KÖNNEN DIE KINDER IN ST GEORGEN IN SICH IMMER WIEDERHOLENDEN KLEINAKTIONEN ERFAHREN ZU WELCHEN GROSSEN LEISTUNGEN SIE EIGENTLICH FÄHIG SIND.

DAS BESONDERE DARAN IST, DASS DIE ARBEITEN DER KINDER VOLL IN DIE GESTALTUNG DES ORTSBILDES MIT EINFLIESSEN. SO WURDE DIE FASSADE DER VOLKSSCHULE HOLZHAUSEN MIT REINER UNVERFÄLSCHTER „KINDERKUNST“ AUFGEWERTET — LICHTERTÜRME STRAHLEN DES NACHTS IN DER DORFMITTE UND GEBEN SO KUNDE VON GESTALTUNGSFREUDIGEN JUNGEN MENSCHEN — DAS INNENLEBEN DER VOLKSSCHULE OBERECHING IST ZU EINEM KINDERKUNSTHAUS GEWORDEN– GROSSFORMATIGE MALEREIEN DURCHZIEHEN DAS GESAMTE GEBÄUDE — IM EINGANGSBEREICH VERWANDELN HALBPLASTISCHE ARBEITEN AUS GESBETON DAS VESTIBÜL IN EINE MAGISCHE LANDSCHAFT AUS TIEREN UND PFLANZEN.

NUN ZUM ABDRUSCHFEST WARTEN DIE KINDER DER GEMEINDE MIT EINER BESONDEREN ÜBERRASCHUNG AUF . ALLE 140 KINDER DER BEIDEN SCHULEN HABEN 140 VIER METER LANGE FAHNEN GEMALT — MIT BILDINHALTEN DES LEBENS AUF DEM LANDE — DEM LEBEN IN IHRER DÖRFLICHEN UMWELT — MIT DEN GESTALTUNGSMITTELN VON 6 BIS 10JÄHRIGEN KINDERN — DENN EIN WESENTLICHER GRUNDSATZ IST ES DIE KINDER IN IHRER EIGENEN FORMENSPRACHE NICHT EINZUENGEN ODER IHNEN VORZUGEBEN WIE ETWAS AUSZUSEHEN HAT. WICHTIG IST DIE BEREITSTELLUNG ALLER NÖTIGEN ARBEITSMITTEL UND RÄUME UM DIE KINDER UNGEHINDERT UND OHNE GÄNGELUNG IHRE EIGENEN IDEEN VERWIRKLICHEN ZU LASSEN.

WAS DABEI HERAUSKOMMT HAT MIT ECHTER KUNST ZU TUN — EINGEBUNDEN SIND NATÜRLICH AUCH DIE ELTERN DIE DANN FÜR RAHMEN UND MONTAGE SORGEN UND SO ZU EINEM WICHTIGEN TEIL DES PROJEKTES WERDEN — ALL DAS IST ABER NUR DANN MÖGLICH WENN DAS LEHRERKOLLEGIUM UND DIE SCHULLEITUNG MITSPIELT — NICHT NUR MITSPIELT SONDERN AUCH DEM GESTALTUNGSWILLEN DER KINDER FREIEN LAUF LÄSST — SO WIRD AUS DER SCHULE EIN NEUER ARBEITSRAUM DER ETWAS VON ATELIERATMOSPHÄRE BEKOMMT. WICHTIG IST NATÜRLICH AUCH DIE AKZEPTANZ IN DER GEMEINDE DIE IHREN JUNGEN MITBÜRGERN SOLCHE MÖGLICHKEITEN ÖFFNET.

WICHTIG SIND AUCH INSTITUTIONEN DIE SOLCHE PROJEKTE FÖRDERN, WIE DER VEREIN KULTUR UND SCHULE IN SALZBURG. KINDER DIE SO ETWAS ERLEBEN DÜRFEN — DIE ERFAHREN DASS JEDER IN DER LAGE IST ETWAS BESONDERES ZU KÖNNEN — UND DIE ERFAHREN DASS IHRE EIGENSTÄNDIGEN ARBEITEN DIE KEIN ABKLATSCH VON VORGEGEBENEN SIND AUCH NOCH ANERKENNUNG IN DER ÖFFENTLICHKEIT ERFAHREN — NICHT NUR VERBAL SONDERN DIE TATSÄCHLICH AUCH IN ALLER ÖFFENTLICHKEIT PRÄSENTIERT WERDEN BRAUCHEN SPÄTER KEINEN NACHHILFEUNTERRICHT IN GESTALTUNG IHRES LEBENSRAUMES.

PROF. KARLHEINZ H. SCHÖNSWETTER

AKADEMIE FÜR MULTISENSORISCHE KUNSTERFAHRUNG AM PÄDAGOGISCHEN INSTITUT DES BUNDES IN OBERÖSTERREICH
FARBWERK RADEGUND—ATELIER-WERKSTATT-SYMPOSION-GALERIEHAUS K & K SCHÖNSWETTER
STAHLPARK RIEDERSBACH DIE STAHLSYMPOSIEN
OBERÖSTERREICHISCHE SCHULGALERIE
ARTCONSULT— KUNST UND KULTURBERATUNG
PROF.KH.H.SCHÖNSWETTER

image_pdfimage_print