Artikel von Thomas Selinger

Salzburg baut Mozart

Die Altstadt der Mozartstadt Salzburg zählt seit 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe. Damit bei zukünftigen baulichen Großprojekten (Städtisches Hallenbad, Dr.-Franz-Rehrl-Platz, etc.) keine gestalterischen Probleme auftreten, hat sich die Stadtregierung angeblich ein architektonisches Gesamtkonzept mit strikten Vorgaben des äußeren Erscheinungsbildes zurechtgelegt.


Olympia 2016 und die Edelmetallsammler

In ein paar Tagen ist sie vorbei, die Sommerolypiade 2016 in Rio de Janeiro. So wie alle sportlichen Monsterereignisse haben auch diese Spiele polarisiert und sind prinzipiell in der Form, wie sie heute abgehalten werden, zu hinterfragen. Die Zeit der Amateure ist schon lange vorbei.


Werner hat beinhart einen neuen Job bekommen

Es ist schon gut, dass der ehemalige österreichische Bundeskanzler ab September 2016 eine neue Beschäftigung bekommen hat, er wird Sondergesandter für den weltweiten Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit bei der UNO. Das ist auch gut so.


8. 8. 2016 Der Tag der Katze

Wir lieben sie alle inniglich, unsere Katzen, selbstverständlich. Und kein wirklicher Katzenfreund kann jemals ganz auf sie verzichten. Dabei sind auch sie oft eigenwillig, arrogant, abweisend, kratzbürstig. Katzen gehen auch schamlos für sie gewinnbringende Nutzgemeinschaften ein, ganz wie sie es brauchen.


Olympia 2016 in Rio

Die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio werden in wenigen Stunden eröffnet. Die ganze Welt schaut nach Brasilien und wünscht den Athleten für die kommenden Wettkämpfe alles Gute. Auch Österreich kämpft mun Medaillen. Sicher, auch „Dabeisein ist alles“ heißt es soch schön, micht desto Trotz, einige Medaillien wären schon ganz nett.


Die Salzburger Festspiele sind eröffnet

Die Festspiele sind eröffnet und die Mozartstadt sonnt sich im Schein der Schönen und Reichen. Überall in der Stadt kann man die Stars und Sternchen der Festspielaufführung treffen, zahlreiche alternative Kulturveranstaltung ergänzen das Festspielprogramm.


Alles steht in den Sternen

Einem Treibholz gleich taucht er immer wieder einmal auf, unser ehemaliger Finanzminister KH Grasser. Angeblich ist er ein Fall für den Korruptionsstaatsanwalt, diesmal dürfte es sogar für eine Anzeige reichen, wer aber letztendlich gewinnen wird, steht in den juristischen Sternen.


Türken und Wien

Es mag schon sein, dass es aktuell in der Türkei politisch drunter und drüber geht. Davon zu sprechen, dass das Land am Bosperus eine bunte, von mehreren Parteien getragene Demokratie wäre, stimmt so auch nicht wirklich. Ein Militärputsch ist in der Regel eher kein gutes Zeichen für gelebte Meinungsfreiheit.


Sterben ist teuer

Alles im Leben hat seinen Preis und im Zeitalter der maximierten Gewinne müssen auch die städtischen Friedhöfe in Salzburg schwarze Zahlen schreiben. Da können dann schon die Gräber der wenig betuchten Leichen zum Problem werden.


Medizinertest. Sind die Hausschamanen wieder im Kommen?

Am Freitag, dem 8. 7. 20116 herrschte an den heimischen Medzinischen Universitäten bzw. Fakultäten Ausnahmezustand. Der Medizinertest für angehende ÄrzteInnen stand am Programm. Es wurden große Hallen angemietet, Securitypersonal angeheuert und los gings


Beim Fackeltanz wird nicht gefackelt!

Der Fackeltanz am Residenzplatz ist ein Fixpunkt bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele. Traditionellerweise liegt diese Veranstaltung in der Verantwortung der Stadt Salzburg und wird von den Heimatvereinen der Stadt organisiert und ordnungsgemäß abgewickelt. Heuer sind plötzlich die die heiligen 3 Könige aufgetaucht und sie stiften Verwirrung.


Brexit. Und plötzlich waren sie weg.

Sie sind schon ein bizarres Völkchen, diese Engländer. Zuerst stimmen sie für den Brexit und dann ist plötzlich keiner der Oberbefürworter und lautesten Schreihälse mehr da, um den Autritt auch formell durchzuführen. Alle für den Brexit verantwortlichen Politiker sind auf ungewisse Zeit auf Tauchstation.


image_print