Bühne



Heinz R. Unger: Zwölfeläuten

Das Theater Holzhausen beweist den Mut, Zwölfeläuten in einer stückbezogen geschichtsträchtigen Gegend, dem nördlichen Flachgau aufzuführen. Die Nachbargemeinde Lamprechtshausen war eine der wenigen Putschgemeinden im 34er Jahr. Das Theater Holzhausen begeistert wieder einmal durch die hervorragende Besetzung der Rollen und in weiterer Folge durch die gute Leistung der einzelnen Schauspieler. Die Holzhausener zeigen, dass sie zu Salzburgs besten Laienbühnen gehören und nicht zu Unrecht weit über die Grenzen hinaus bekannt sind.


Eugène Ionesco: Die Nashörner

Michaela Essler. „Die Nashörner“ von Eugène Ionesco ist ein anspruchsvolles Stück, das die Auswirkungen von einem (vorerst) auftretenden Einzelphänomen – ein Nashorn läuft durch die…


Georg Schuchter ist tot.

Mit fassungsloser Trauer haben wir die Nachricht aufgenommen, daß unser Freund Georg Schuchter nicht mehr lebt. Mit Georg Schuchter verbinden uns wunderbare und aufregende künstlerische Erfahrungen, große Theaterereignisse und – jetzt – die Erinnerung an einen wunderbaren Kollegen.



OP Zier Lesung in Holzhausen/ St. Georgen

Lesung des Rendl Preisträgers OP Zier im Theater in Holzhausen Ulrike Guggenberger. Auf der Bühne des Theaters in Holzhausen stehen originale Einrichtungsgegenstände aus dem „Rendlhaus“…


Peter Blaikner im kleinen Stadlersaal

Kabarettabend mit Peter Blaikner in Lamprechtshausen ein Riesenerfolg! Bereits Tage vor der Veranstaltung am 27. Feber 1999 war der kleine Stadlersaal ausverkauft! Karl Traintinger, Obmann des Kulturvereines „sKys“ konnte etwa 135 Besucher begrüssen.


Querschläger auf GRÜN-Wahl-Tour

as Konzert der Lungauer querschläger war leider schlecht besucht! Hochkarätige Volxmusik aus dem Salzburger Lungau war am Freitag, dem 26. Feber 1999, beim Stadler im großen Saal zu hören. Leider waren nur wenige Zuhörer (etwa 50) gekommen.


image_print