FOTOMANIUM


Karl Traintinger: Glasauge auf Menschentraube

Folgsam eilen wir auf den für uns gelegten Pfaden der Supermärkte. Das Ziel: Die elektronischen Kassen. Je direkter, je komfortabler zu erreichen, desto besser für den Umsatz. Die Freundlichkeit des Supermarktes: Komm, steck‘ es ein, zahl‘ und geh!




Walter Schweinöster – SW Fotografien

Walter Schweinöster, geboren in Salzburg, aufgewachsen in Lofer lebt in Salzburg und St. Martin bei Lofer; Studium der Publizistik und Politik, Dissertation soll, wenn mehr Zeit – vielleicht – fertiggestellt werden; arbeitet als Pressefotograf u.a. für den Kurier, Salzburger Nachrichten, SVZ, Magazine, Agenturen, regionale Presse; seit 20 Jahren Malerei- und Fotoausstellungen (seit etwa 5 Jahren Rückzug)


Karl Traintinger: 2000. Ein Sommer in Salzburg.

Geschäftiges Treiben kennzeichnet den Salzburger Festspielsommer. Die Reichen und Schönen sind zu Gast, alles dreht sich um sie, fast. Für viele Stadtbesucher gehören die Festspiele zwar zu Salzburg, aber das war es auch schon. Salzburg ist auch die Stadt der Träumer und Verliebten, der Kaffeehäuser und Stadtgenießer. Und deswegen mag ich sie.



Rudolf Haidenthaler: Aktfotografie 1

Der Berndorfer Fotograf bietet in seinem Fotostudio auch die Aktfotografie an. Das ist umso interessanter, als Berndorf mitten am „flachen Land“ im Salzburger Flachgau liegt und die Aktfotografie noch immer einen leicht verruchten Ruf hat.


Raimund Kirchweger, OICHTEN+ENKNACH

Die Oichten und die Enknach sind zwei Wasserläufe (Bäche),die im selben Quellgebiet auf oberösterreichischem Boden zwischen Gietzing und Alterding aus dem Boden treten. Ursprünglich entsprangen die Oichten und die Enknach aus einer Quelle in einem Tümpel, an dem es zwei Abflüsse gab. Diese – wohl seltene – Wasserscheide wurde jedoch nach 1945 zerstört.


Uli Mairinger/ Karl Traintinger: Der Windwurf

Gestern stand er noch da, gestern war doch alles noch anders. Sein starker Stamm, seine schöne grünbelaubte Krone, gestern war er noch da. Ich kann es nicht glauben. Gestern noch sind wir durch den Wald gegangen, sind wir noch darunter gesessen. Ich habe in Deine treuen braunen Augen geblickt und habe gesagt: „Der ist so stark, wie wir. So stark, daß ihn kein Sturm knicken kann, so stark soll auch unsere Bindung sein!“


Christian Weingartner: Reisefotos

Der Flachgauer Journalist und Fotograf Christian Weingartner zeigt Fotos von seinen Reisen durch die Kontinente. Bei sehr vielen seiner Fotografien stehen die Menschen im Mittelpunkt seines Interesses.


image_print