News


Sommerszene Salzburg 2016

Von 21. Juni bis 2. Juli 2016 präsentiert das Festival 14 Tanz- und Theaterproduktionen, davon neun österreichische Premieren. Gespielt wird an sieben verschiedenen Schauplätzen, wobei die künstlerische Auseinandersetzung mit Salzburg als Lebensraum im Zentrum steht.


„Die Weberischen“ – Mozarts zänkische Weiber

Felix Mitterers Auftragswerk für das Wiener Mozartjahr 2006 hat bei seiner Uraufführung im MuseumsQuartier für einiges Aufsehen gesorgt. Die Freie Bühne Salzburg bringt nun das humorvolle Theaterstück mit der Musik von Martyn Jacques, dem Kopf der Kult-Band „Tiger Lillies“, in einer temperamentvollen Inszenierung von Helmut Vitzthum im Kleinen Theater zur Aufführung.


TOMORROW MORNING – NUR NOCH BIS MORGEN

Die Theatergruppe stageARTproductions war am 5. und 6. April 2016 mit einem humorvollen Kammermusical des jungen englischen Komponisten Laurence Mark Wythe (Jahrgang 1974) zu Gast im Oval – Die Bühne im Europark – und begeisterte mit einer temperamentvollen, gesanglich und schauspielerisch starken Performance das Publikum.


image_print