Oktober 1999

„… and the winner ist: Tina Rauch from Austria !“

„Ah, Austria. Walzer, Strauss, Mozart, Tyrol, Sachertorte – yes, i know“. Die breiten Hüte nicken, die silbernen Gürtelschnallen werden zurechtgerückt, die Stiefel spiegeln die Zufriedenheit darüber wieder, den Unterschied zwischen Australien und Austria erkannt zu haben. Jetzt kommt ein neuer Begriff dazu, der den Amerikanern den Unterschied ein für allemal klar macht: Tina Rauch. Bekannt als Trucker-Lady-Tina. Sie hat als erste Europäerin im Mutterland der Western- und Countrymusik alle heimischen Größen hinter sich gelassen und den begehrten „American Eagle Award“ für die beste Vocal-Group Amerikas erhalten. „Das ist, wie wenn ein Japaner einen Jodelwettbewerb in der Schweiz gewinnt“, kommentierte ein Dänischer Gast im Las Vegas Show-boat-Hotel, dem Austragungsort des Wettbewerbs, den überraschenden Titel für die Trucker Lady aus Gänserndorf.



image_print