Grafik

Kopftücher polarisieren

Es ist schon bemerkenswert, wie das Tragen von unterschiedlichen Kopfbedeckungen die Menschen immer noch auseinander dividiert.


Laufener Palette 2016 „Fremdes & Vertrautes“

Seit mehr als 2 Jahrzehnten gibt es in der Laufener Palette eine Künstlergemeinschaft, die einmal jährlich in der Salzachhalle in Salzachstadt Laufen eine Gruppenausstellung organisiert. Die Künstler kommen vorwiegend aus dem Rupertiwinkel, dem Flachgau und dem Innviertel.


Die Schwammerlsaison hat bgegonnen.
Pilzköpfe 2016

Die Schlacht um das höchste Amt im Land und den Einzug in die Hofburg hat begonnen. Die erste Elefantenrunde im Fernsehen ist gelaufen und ich bin mir nicht sicher, ob die Engländer mit ihrer Queen wirklich so schlecht dastehen. Und dabei ich bin ganz sicher kein Monarchist.


Sandra Reichl: Ein Gesicht pro Tag. Zeichnungen

Das Projekt „Ein Gesicht pro Tag“ war ein Zeichenprojekt der Künstlerin, nachdem sie 10 Jahre lang in Wien gelebt hat. Die Idee war, den speziellen Charakter und die filigrane Schönheit der Wiener und auch Österreicher auf Papier zu bringen.


Corporate Design für die Tierarztpraxis Lamprechtshausen

Die Wiener Artdirektorin Mag. Sandra Reichl hat der Tierarztpraxis Lamprechtshausen ein neues optisches Outfit verpasst. Die Praxis, bis jetzt als Einzelpraxis von mir geführt, feiert am 27. Juni ihr 30-jähriges Bestandsjubiläum und wird ab 1. Juli 2015 zur Gemeinschaftspraxis. Das Ziel: Neue Farben für ein neues Team!


Thomas Selinger,
der Maler

Der Zeichner und Cartoonist Thomas Selinger ist bei uns in der Dorfzeitung regelmäßig vertreten, diesmal möchten wir den Maler vorstellen. Seli fertigt große Acrylgemälde an, denen man seine Herkunft deutlich ansieht, zu typisch ist sein Zugang zu Mensch und Tier.


Victor Bawoh. Malereien

Victor Bawoh, 1981 in Agbor – Nigeria geboren, lebt seit über 10 Jahren in Salzburg und befasst sich seit seiner Kindheit mit der Malerei. In den imposanten Acrybildern ist immer wieder die Auseinandersetzung mit der Natur ein zentrales Thema, er bevorzugt Erdfarben und immer wieder leuchtendes Grün.


Thomas Selinger,
der Zeichner

Es ist lange her, dass ich Thomas Selinger in seinem Kaffeehaus in Bürmoos kennenlernte. Sein „Coffeehouse“, wie er es nannte, war schon sehr speziell: zum Einen hatte er eine hervorragende, für den nördlichen Flachgau sogar aussergewöhnliche Weinauswahl, zum Anderen kritzelte er auf seine Rechnungsblöcke dauernd irgendwelche Manderl, auch hingen im Lokal nur Gemälde, die der Cafetier selbst angefertigt hatte.


Thomas Selinger eröffnet Atelier in Salzburg

Der einstmalige Bürmooser Kaffeesieder und Hobbyzeichner und zuletzt erfolgreiche Sommelier im Weissen Rössel am Wolfgangsee hat die Gastronomie an den ominösen Nagel gehängt und ist freischaffender Künstler in Salzburg geworden. Ein schneidiger Schritt in eine unsichere Zukunft, die Dorfzeitung wünscht ihm dabei viel Erfolg und alles Gute!


Sandra Reichl: Paper Works

srpaperworks entstand aus der gemeinsamen Leidenschaft zu Design und Illustration, sowie der Liebe zu alten Drucktechniken und ihrer Vielseitigkeit.

Gründerin Sandra Reichl und ihre Helferlein designen und produzieren seit Anfang 2014 limitierte Linoldruck-Serien und Papeterie-Produkte, die zu 100% von Hand gemacht werden.


Gottfried „Laf“ Wurm: Linolschnitte

Er wohnt mitten in der Kornkammer Österreichs, in Lassee im NÖ Marchfeld, der freischaffende Künstler Gottfried „Laf“ Wurm. Bekannt wurde er mit seinen Federzeichnungen über „Korruptulien“, den Farblinolschnitten, den Enkausiken und den Aquarellen. So nach und nach sind dann Acrylbilder dazugekommen.



image_print