„9 to 5“ – Frauenpower sorgt für gute Stimmung

Musen

Das profilierte Musical-Ensemble „MUS-EN“ feiert heuer sein 15-jähriges Bestehen mit Dolly Partons 2009 am Broadway uraufgeführtem Gute-Laune-Musical.

Elisabeth Pichler

Von Elisabeth Pichler

Das auf dem Film „Warum eigentlich bringen wir unseren Chef nicht um?“ aus dem Jahre 1980 basierende Musical thematisiert mit viel Witz eigentlich sehr ernste Themen, wie Diskriminierung von Frauen sowie sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Die mitreißende Show mit Live-Orchester begeisterte am 14. Juni 2024 das Publikum im K.U.L.T. in Hof bei Salzburg.

Wir schreiben das Jahr 1979 und eine schrille Dragqueen stellt uns die Firma Consolidated vor, in der das Betriebsklima äußerst schlecht ist. Das liegt vor allem am Chef, Franklin Hart Jr., der ein „sexistischer, egoistischer, engstirniger und verlogener Heuchler“ ist. Die Damen, die „dämlichen Bürotippsen“, wollen sich das aber nicht länger bieten lassen.

Die alleinerziehende Mutter Violet kümmert sich rührend um Judy, deren Mann sich mit einer Jüngeren aus dem Staub gemacht hat. Leider weist diese aber bürotechnisch keinerlei Qualifikationen auf. Doralee war bisher eine Außenseiterin, hatte sie doch angeblich eine Affäre mit dem Chef. Als sich das als Irrtum herausstellt, treffen sich die drei zu einer berauschenden Kaffeestunde. Dank eines Joints, den Violet ihrer Tochter entwendet hat, träumen sie nun davon, ihren Chef zu beseitigen. Diese drei Traumsequenzen sind zwar mörderisch, doch absolut hinreißend. Judy wird zur coolen Agentin mit „Der Tanz auf dem Grab“, Doralee zur Countrysängerin mit „Cowgirls können sich wehren“ und Violet mit „Die Lösung“ zu Schneewittchen. Das gesamte Ensemble darf diese Szenen in den unterschiedlichsten Kostümen tänzerisch umrahmen.

Nach der Pause wird versucht, diese Träume in die Tat umzusetzen. Schon bald befindet sich der gekidnappte Franklin Hart Jr. gefesselt auf dem Dachboden seiner Villa wieder. Nur gut, dass sich seine Gattin für vier Wochen auf einem Kreuzfahrtschiff befindet. Nun wird in der Firma vieles anders, Entlassene werden wieder eingestellt und die Schnapsdrossel Margaret auf Reha geschickt. Die menschenfreundliche Büropraxis bewirkt eine Produktivitätssteigerung und so steht eines Tages der Vorstandschef Russell Tinsworthy vor der Tür.

Violet (Silvia Schauer) ist die gute Seele von Consolidated. Sie hilft der völlig überforderten Judy (Susanne Praß), wo sie nur kann. Die Dritte im Bunde ist Doralee (Melina Mühlberg) als sexy, blonde Country-Barbie. Völlig unbegreiflich ist, dass Roz (Julia Beck) für ihren Chef schwärmt und mit Inbrunst „Roz and Hart“ trällert. In dieser fiesen Rolle strahlt Florian Huber eine Authentizität aus, die fast weh tut. Ein widerlicher Macho durch und durch. Kein Wunder, dass sich seine Frau (Anna-Kathrin Blind) gerne auf ein Kreuzfahrtschiff zurückzieht. Margaret (Katrin Winkler) sucht Trost bei ihrem Flachmann. Unter all den starken Frauen hat es der schüchterne Joe (Lukas Angermann) als Junior Buchhalter wirklich nicht leicht. Als Vorstandschef Tinsworthy hat Gerald Stedile zum Finale seinen großen Auftritt. Die schrille Dragqueen Dolly (Christian Klinger) amüsiert sich köstlich über die turbulenten Bürogeschichten. Vera Demelbauer als Ärztin, Gloria Dzida als Maria Delgado, Clemens Kowanda als Dick, der Ex von Judy, Christoph Lux als Gatte von sexy Doralee, Corina Maresch als Praktikantin, Victoria Reiter als Kathy, Caitlin Naomi Steiger als Violets Töchterchen und Katrin Winkler als Margaret ergänzen das spielfreudige Ensemble.

Alexander Brandstätter sorgt mit dem phantastischen 9-to-5-Orchester für den passenden Sound zu Musik und Texten von Dolly Parton.

Gratulation zu einer rundum gelungenen Produktion mit tollen Sänger*innen und mitreißenden Choreographien. Das Musical ist im Herbst nochmals in Hallein zu erleben.

Dorfgockel

Sie schätzen unsere Bühnenberichte?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE


Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Views: 30

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„9 to 5“ – Frauenpower sorgt für gute Stimmung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*