Paul Hör in Wien verstorben

Paul Hör, der von 1982 bis 2002 Ensemblemitglied des Salzburger Landestheaters war, ist am 21. Februar 2011 gestorben.

Während seiner Zeit am Salzburger Landestheater spielte Hör unter der Intendanz von Lutz Hochstraate in zahlreichen Schauspiel-, Musical- und Operetten-Produktionen mit, darunter in „Victor und Victoria“, „Häuptling Abendwind“, „Der Arzt wider Willen“, „Egmont“, „Onkel Wanja“, „Romeo und Julia“ und „Im weißen Rössl“. „Ich bin sehr betroffen, einen Kollegen, der mich über so viele Jahre in meiner Arbeit begleitet hat, verloren zu haben. Paul Hör war eine fixe Größe in unserem Ensemble, den ich in guter Erinnerung behalten werde“, so Hochstraate.

Hör verstarb nach einer Krebserkrankung in Wien.

Presseinfo Landestheater Salzburg
Mag. Juliane Breyer

image_pdfimage_print

Dorfladen

1 Kommentar zu "Paul Hör in Wien verstorben"

  1. Peter Hilbinger | 8. Juni 2011 um 14:48 |

    Guten Tag!

    Paul Hör verstarb bereits am 20.02.2011.

    MfG, PH

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.