dorfzeitung _quer

Salzburger Kunstigel
White Noise

Die Igel erwachen schön langsam aus ihrem Winterschlaf. Der Salzburger Mozartplatzigel freut sich schon auf die zahlreichen Events, die in seinem Bauch passieren werden. Der Kunstapvillion White Noise, wie der Igel offiziell heißt, soll in den nächsten Wochen laut Kulturabteilung des Landes Salzburg “von Filmvorführungen bis zu Jazzkonzerten, von Ausstellungen bis zur klassischen Matinee-Konzerten” alles bieten. Der Igel ist “Baukunst auf höchstem Niveau”, heißt es von den Verantwortlichen, er wurde vom Architektenteam “soma” realisiert. Besonders interessant ist das Zusammenwirken der abendlichen Geräuschkulisse um den Igel mit den drinnen stattfindenden musikalischen Darbietungen, man spricht quasi von highend Straßenmusikanten. (kat)