Mach dir dein Theater selbst

Gemeinsam Bühne erleben.

Gemeinsam Bühne erleben.

Andrea Folie. So lautete das Motto des ersten Theaterworkshops für Studenten am Toihaus Theater. In Insgesamt Sieben Einheiten lernen die Teilnehmer die unterschiedlichen Genres – Tanz, Schauspiel und Musik kennen.

Mit diesem Ansturm hat das Toihaus Theater nicht gerechnet. Auf das Theaterprojekt hin haben sich über 30 Studenten gemeldet – und da wird behauptet, dass Salzburgs Studierende sich nicht für Kultur begeistern. Aber vielleicht mangelt es nur am Angebot.

Hände hoch, oder ich schieße!

Das Theater im Herzen Salzburgs nimmt sich schon seit seinem Bestehen der Kulturvermittlung an – und so nun auch verstärkt der Studentenschaft. Einzigartig dabei ist, dass die ganze Toihaus-Copagnie den Workshop begleitet. Jeder Kurs wird von zwei professionell ausgebildeten Künstlern geleitet und so steht auch jeder Lehrgang unter einer anderen Devise. Verpackt in den Künsten Tanz, Musik und Schauspiel werden unterschiedliche Elemente wie Wahrnehmung, Mut, Märchen oder kleinere Stunts aufgearbeitet. Mutig sind die Teilnehmern allemal – denn den Emotionen freien Lauf zu gewähren muss auch erst gelernt werden. Trotzdem: Innerhalb kurzer Zeit wird laut gelacht, geweint, geschrien oder einfach die stille des Momentes in seiner schier unendlichen Ausdrucksformen vorgeführt und der Kritik der restlichen Teilnehmern und der künstlerischen Leitung Myrto Dimitriadous gestellt.

Der innere Kampf.

Um den Teilnehmern das Theaterfeeling, das mehr als die Luft für Kunst und Künstler ist, näher zu bringen wird nicht in irgendeinem Saal, sondern im großen Theaterraum des Toihaus Theaters geprobt, entwickelt und vorgestellt. Das Schlüsselwort dazu ist die künstlerische Symbiose. Denn nicht in der Einseitigkeit, sondern in der gemeinsamen Arbeit zwischen Laie und Profi fruchten unverwechselbare Präsentationen.

Standbilder. Fotos: Toihaus

image_pdfimage_print

Dorfladen

1 Kommentar zu "Mach dir dein Theater selbst"

  1. Die Möglichkeit so einer Zusammenarbeit ist SUPER. Theater hautnah, so soll es sein!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.