Berufsinformationsmesse (BIM) in Salzburg – was sind die aktuellen “Modeberufe” der Jugend?

DZ_logo_quadrat_200Die BIM ist auch heuer wieder ein Renner bei den Jugendlichen, die kurz vor der Berufswahl stehen. Neben den traditionellen Berufen wir Mechaniker, EDV-Technikerin, Hebamme oder auch Arzt stehen  heuer weitere interessante Ausbildungswege im Mittelpunkt des Interesses unserer Kids: Bankdirektor, Manager oder Politiker sind die neuen Modeberufe.

Die Gründe für den neuen Trend sind die aktuellen wirtschaftlichen Geschehnisse. Werden in den traditionellen Berufen Fehlschläge herb bestraft bis hin zum Verlust des gesamten Vermögens, ist es bei den neuen Trendberufen anders, man wird bei voller Gage und einer tollen Abfertigung in die Rente geschickt, wenn man nicht mehr gebraucht wird oder auch nur schlecht gewirtschaftet hat. Das finazielle Loch wird vom Staat aufgefüllt, wie es zum beispiel bei den Banken ist; ähnlich verhält es sich in Wirtschaftbetrieben wie der AUA oder der ÖBB.

Politiker zeichnen sich die ihr Multitalent aus, sie könmnen praktisch jeden Posten bekleiden. Sie können auch finaziell aus dem Vollen schöpfen, wenn ich nur an die Beschlüsse der letzten Parlamentssitzung vor der Neuwahl denke. Gewöhnlich gut informierte Kreise berichten, daß in Zukunft mindestens alle 2-3 Jahre gewählt werden soll, damit die Verwirrung in den Ministerien nicht all zu groß wird durch die immer neuen politischen Chefs. Das kurze Intervall brächte eine gewisse Kontinuität, heißt es.

Gottseidank gibt es für die neuen Modeberufe noch wenige Ausbildungsplätze, die Manager, Bankdirektoren und Politiker schauen genau drauf, daß nur soviele nachkommen, wie vom Volk auch bezahlt werden können, meint ein durch die Hallen der BIM schlendernder Spaziergänger.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Berufsinformationsmesse (BIM) in Salzburg – was sind die aktuellen “Modeberufe” der Jugend?"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.