Karl Traintinger: Nachsaison an der oberen Adria

Nun sind sie weg, die lärmenden Touristen, die auf Fun stehen, die Eltern mit ihren schulpflichtigen Kindern, die Discojugend. Die Papagalli sind müde. Es ist ruhig geworden am Strand. Schichtwechsel. Großeltern mit Enkeln, Eltern mit nicht schulpflichtigen Kids, Mütter mit blassem Gesicht und Wickeltasche sind in der Überzahl. Sportive Vierzigerinnen mit den Resten einer guten Figur glänzen zwischen rüstigen Omas. Mut zum Risiko ist angesagt.

Mittelklasseautos stehen auf reservierten Parkplätzen und werden täglich abgestaubt. Ramazottis nach dem Essen, wegen dem Sodbrennen. Dauernd diese Völlerei, aber was bleibt einem bei Vollpension schon anderes übrig. Tägliche Wassergymnastik mit einer burschikosen Schweizerin, strohblond. Eine Woche ist schön aber genug. Auf ein Wiedersehen in nächsten Jahr.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Karl Traintinger: Nachsaison an der oberen Adria"

Hinterlasse einen Kommentar