„Das Dschungelbuch“ – Kindertheater im Salzburger Landestheater

Eine Musicalfassung von Rudyard Kiplings Literaturklassiker aus dem Jahre 1894 feierte am 6.11. 2011 im Salzburger Landestheater Premiere. Erzählt wird die Geschichte des kleinen Menschenjungen Mowgli, der im indischen Dschungel von einer Wölfin aufgezogen wird. Er verlebt eine unbeschwerte Kindheit, bis er sich der Frage stellen muss, wer er nun wirklich ist: Mensch oder Wolf?

Von Elisabeth Pichler.

Warum soll Mowgli zu Hause bleiben, die Gesetze des Dschungels lernen und Hausaufgaben machen? Viel lieber möchte er mit seinen bereits erwachsenen Wolfsbrüdern auf die Jagd gehen. Sein Hauslehrer, der gemütliche Bär Baloo, kann den kleinen, wilden Jungen kaum mehr bändigen. Als eine Horde etwas verrückter Affen auftaucht, nutzt Mowgli die Gelegenheit zur Flucht. Doch bald schon stellt sich heraus, dass die große Freiheit nicht alles ist, und er beginnt, seine alten Freunde zu vermissen. Doch leider wollen ihn die Affen jetzt nicht mehr gehen lassen.

Manuela Weilguni (Ausstattung) hat einen tropischen Regenwald auf die Bühne gezaubert, die vielen Hängebrücken und Netze eignen sich bestens für gewagte Kletterübungen. In dieser idyllischen Umgebung fühlt sich Mowgli sichtlich wohl. Elisabeth Halikiopoulos überzeugt als übermütiger, frecher Junge, der viel Unsinn treibt und sich damit schließlich in große Schwierigkeiten bringt. Anja Clementi, die Anführerin des Wolfsrudels, ist eine sehr liebevolle Adoptivmutter, die das kleine Menschenkind vor dem bösen Tiger beschützt. Gregor Hellinger übernimmt die Rollen der Bösewichte: Als Tiger Shere Khan ist er furchteinflößend und gefährlich, als Affenkönig so richtig schön gemein. Peter Marton ist ein eleganter, geschmeidiger Panther und Franz Supper ein gutmütiger, liebenswerter Bär. Britta Bayer überzeugt sowohl als hinreißend hinterlistiger Schakal als auch als arrogante Würgeschlange Kaa. Besonders gut kommt bei den Kindern die fidele Affenbande mit ihren feurigen Tanzeinlagen an.

Erfreulich, dass das Salzburger Landestheater immer in der Vorweihnachtszeit so liebevoll und aufwändig inszenierte Kinder- und Jugendstücke herausbringt. Kinder, Eltern und Großeltern bedankten sich mit viel Applaus für diesen wunderschönen Theaternachmittag. Das gratis verteilte Programmheft wurde ganz auf das junge Publikum abgestimmt. Es enthält viele interessante Informationen über die mitwirkenden Schauspieler, über die Aufgaben eines Regisseurs und eines Bühnenbildners und kann aufgeklappt als Erinnerung als Poster an die Wand gehängt werden.

„Das Dschungelbuch“ – Rudyard Kipling. Text: Christoph Busche. Musik: Oliver Krämer. Inszenierung: Astrid Großgasteiger. Choreographie: Josef Vesely. Musikalische Einstudierung: Oliver Krämer. Ausstattung: Manuela Weilguni. Dramaturgie: Angela Beyerlein. Mit: Elisabeth Halikiopoulos, Peter Marton, Franz Supper, Anja Clementi, Britta Bayer, Gregor Hellinger.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„Das Dschungelbuch“ – Kindertheater im Salzburger Landestheater"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.