Michael Honzak: Zu Silvester muss es knallen

Die Silvesterraketen sind im Himmel, das Geld ist verraucht.  Alle Jahre wieder, wird der Himmel zur Jahreswende durchlöchert, niemand fragt sich wozu das eigentlich gut ist. Nein andersrum, es schaut doch so schön aus und die Raketen sind ein Geschenk an die Steuerzahler und Abgabenbürger.

Spiele braucht das Volk, das wussten schon die römischen Kaiser. Nachhaltigkeit der Aktion gibt es für einige Tage. Bis der Müll weggeräumt ist, oder wenn der Landwirt in der Wiese beim Eingrasen eine ausgebrannte Rakete findet.  Wir leben halt in einer sehr schnelllebigen Zeit, damit muss man sich offensichtlich abfinden. (kat)

image_pdfimage_print

1 Kommentar zu "Michael Honzak: Zu Silvester muss es knallen"

  1. Soll das eine Anspielung auf das Lamprechtshausener Großfeuerwerk am Neujahrstag sein, das man weit über die Gemeindegrenzen hinaus sehen konnte? http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=mJcUsZS6wdw

Hinterlasse einen Kommentar