Karl Traintinger: Klare Suppe vom Stör

Eigentlich kann ich Einkaufszentren gar nicht ausstehen. Auch den wahrscheinlich größten Salzburger Einkauftempel, den Europark, mag ich nicht wirklich. Nur leider lässt es sich nicht vermeiden, dass man hin und wieder dort vorbei schaut, speziell dann, wenn der 17-jährige Sohn ganz bestimmte Skaterschuhe braucht, damit sein Ego keinen Schaden erleidet.

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Einziger Lichtblick, im besagtem Einkaufszentrum gibt es seit geraumer Zeit einen Asiaten, der auch größere Umwege wert ist, wenn man ein Freund der feinen, gepflegten, sehr schmackhaften und gesunden,  fernöstlichen Küche ist. 😉 Acht Schätze wird man dort nicht finden, dafür aber hervorragend zubereitete Speisen, unter anderem auch aus hochwertigen, österreichischen Grundprodukten. Die von Chef höchstpersönlich gezogenen Nudeln sind eine Klasse für sich, auch macht es Spaß, bei der Herstellung zuzuschauen.

Am vergangenen Samstag entschied ich mich für eine „Klare Suppe vom Stör mit feinen Filetstückchen“ als Vorspeise und als Hauptgang wählte ich „Knusprige Ente mit kantonesischer BBQ-Sauce, dazu Salat und Reis“. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt, das Süppchen schmeckte hervorragend, die knusprige Ente war sensationell. Erwähnenswert auch der Salat, der erstklassig abgeschmeckt war. Begeistern konnte auch der perfekte Service.

Der Jasmintee wurde auf Wunsch mehrmals frisch aufgegossen, der Espresso, ein Hausbrandt aus Triest, gehört zu den Besten im ganzen Einkaufszentrum. Ich kenne wenig Lokale, mit einem ähnlich gutem Preis-/ Leistungsverhältnis wie das Yaoyao.

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

1 Kommentar zu "Karl Traintinger: Klare Suppe vom Stör"

  1. Rochus Gratzfeld | 24. Januar 2012 um 13:08 |

    na karl, deine abneigung gegenüber einkaufszentren teile ich voll und ganz.
    mich überkommen da immer heftige fluchttriebe.
    ich werde also die augen schliessen und mich von sonja ohne umwege ins restaurant führen lassen.
    denn das, was du beschreibst, mutet köstlich an.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.