Kriminaltango in Lamprechtshausen

Vorstellung der Kommissare

Achtung, Polizei

Im beginnenden Frühjahr 2012 wurde von Schülern der Musikhauptschule in Lamprechtshausen den Eltern und Interessierten ein Literaturprojekt aus dem Deutschunterricht vorgestellt, das Furore machte. Die Kinder erarbeiteten Kriminalromane, von denen einige in einer Lesung der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Die Besucher waren begeistert. (KTraintinger)

Krimiprojekt der 3. Klassen der Musikhauptschule Lamprechtshausen

Als wir Schüler der 3. Klassen im  Deutschunterricht Kriminalgeschichten verfassten, hatten wir dabei so viel Spaß, dass irgendwann  die Idee auftauchte, ein eigenes Krimibuch zu schreiben. Natürlich wollten wir nicht irgendwelche Krimis darin sammeln. Nein, unsere Geschichten sollten schon einen Zusammenhang  aufweisen. Und so entschieden wir uns für zwei Gemeinsamkeiten, die alle unsere Krimis verbinden:

  • Der Tatort befindet sich immer in Lamprechtshausen oder in der näheren Umgebung. So sind etwa die Pfarrkirche oder der Recyclinghof Schauplätze von schaurigen Verbrechen.
  • Und stets sind es die gleichen drei tüchtigen Ermittler,  die die kniffligsten Fälle meisterhaft lösen und dafür sorgen, dass  Lamprechtshausen weiter sicher bleibt.

Diese drei Polzisten haben wir in liebevoller Kleinarbeit mit lebendigen Steckbriefen und Lebensläufen ausgestattet.

In monatelanger Arbeit sind so 20 spannende Dorfkrimis entstanden. Alleine, zu zweit oder gar als ganze Deutschgruppe haben wir Handlungsstränge entwickelt, Geschichten geschrieben, Texte überarbeitet, überarbeitet und noch einmal überarbeitet.

Veröffentlicht haben wir unsere Kriminalgeschichten in dem Sammelband „Tatort Lamprechtshausen“.  Dieses Buch hält, was das von Robert Kallinger und Fabian Salzlechner gestaltete Cover verspricht. Spannung, Action, Lug und Betrug – durch alle Niederungen der menschlichen Seele führen unsere Krimis.

Als Abschluss unseres Krimiprojektes präsentierten wir unsere Dorfkrimis am  Donnerstag, dem 29. März 2012, in der Aula der Musikhauptschule unter dem Motto „Kriminaltango in Lamprechtshausen“. Den besten Nachwuchsautoren wurde dabei die Ehre zuteil, ihre Texte dem Publikum in der Aula vorzulesen.

Musikalisch umrahmt wurde die gut besuchte Veranstaltung von den Profis der 3a Klasse und den Amateuren der 3b Klasse mit Musikstücken rund um die Unterwelt. Nach den abwechslungsreichen Darbietungen durften sich die Gäste am leckeren Buffet bedienen, das die Klasseneltern vorbereitet hatten.

Klassenlehrerin Ursula Ecker und die Schüler der 3. Klassen (Text + Fotos)

Einige Krimis zum Nachlesen haben wir hier auf der Dorfzeitung publiziert:
Klassenaufsatz der 3. Gruppe: Ganz schön frech
Veronika Vieweger Tankstellendiebstahl
Robert Kallinger Heiliger Raub
Nicole Pichler und Laura Übertsberger Schlaf, Rehlein schlaf

 

Dorfladen

1 Kommentar zu "Kriminaltango in Lamprechtshausen"

  1. Hanns Mayr | 19. April 2012 um 15:14 |

    Die Schulprojekte aus Lampelhausen sind immer gut, wenn ich mich nur an so manches Musical erinnere. Ich kann mich dem Posting von Raphaela Vital vollinhaltlich anschließen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.