Lungauer Wasserspiele

Nach längeren Diskussionen um das neue Murkraftwerk im Lungau wird der Gebirgsfluss immer schwärzer, nicht weil der Sauerstoffgehalt im Wasser weniger wird, sondern deswegen, weil die Landes-ÖVP ihre Zustimmung zum Kraftwerksbau neu überdenken muss, nicht weil die Wahlen näher rücken, sondern wahrscheinlich, weil der Winter vor der Tür steht und alle ein wenig zusammenrücken. Irgendwie. Und über 1000 m Seehöhe gibt es sowieso keine Sünden. Nur der rote Koalitionspartner hat noch ein klein wenig Stress, aber das wird sich noch ändern, ist halt meistens so in der hohen Politik. (kat)

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Lungauer Wasserspiele"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.