Wilhelm Kastberger: Tauriska und das Mistelamulett

Buchtitel:  Tauriska und das Mistelamulett
Autor:  Wilhelm Kastberger
Verlag: Tauriska
Erschienen:   2012
Buch bei Tauriska kaufen>

Klapptext:
Es ist die wahre Geschichte über den Schatz „Der Schönheit des Kleinen“, den viele Menschen suchen, aber nur wenige werden ihn finden. (Wilhelm Kastberger Februar 2012)

Rezension:
Ich gebe zu, Tauriska und das Mistelamulett hätte ich mir als Leselektüre eher nicht ausgesucht, sondern ich wurde gebeten, es für die Dorfzeitung zu lesen.

Aber erfreulicherweise trog der Schein! Es ist tatsächlich sehr spannend zu lesen. Nicht, wie befürchtet, esoterisch, mystisch oder gar paranormal,sondern eine durchaus nachvollziehbare Geschichte.
Die mit Humor, jedoch zeitgemäß und kritisch, den Leitsatz: „Small is beautiful“, also übersetzt: „Die Schönheit des Kleinen“ den Lesern nahe bringen möchte.

Ich weiß, die Krimi- Romane von Rita Falk, Christian Limmer oder Fredrika Gers um nur Einige zu nennen, finden reissenden Absatz. Diese lese ich zum Beispiel nicht, bzw. gab ich es nach einigen Seiten auf. Wenn ich lese, sollte das Buch so geschrieben sein, dass ich nicht mehr aufhören will mit dem Lesen, egal welcher „Stoff“ es ist!

Tauriska hat das geschafft, deshalb finde ich, wenn  Tauriska und das Mirtelamulett als Taschenbuch erschienen und mit einen ansprechenderen Buchumschlag ausgestattet worden wäre, würde es dieser Konkurrenz um nichts nachstehen!

Es hat nämlich einen wirklich guten, intelligenten Humor mit einem Spannungsbogen der sich über das ganze Buch über erstreckt. Mir hat es gut gefallen, der einzige Kritikpunkt ist der Buchumschlag, der spricht mich überhaupt nicht an, gelinde ausgedrückt!

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Wilhelm Kastberger: Tauriska und das Mistelamulett"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*