Leben im Kohr

kohr100

2009 wäre der Oberndorfer Philosoph und Nationalökonom 100 Jahre alt geworden. Ein Datum dass in atemberaubender Übereinstimmung mit dem zeitlupenhaften Zusammenbruch globaler Finanzsysteme einhergeht. Eine Entwicklung die Leopold Kohr voraussah.  In seinen Werken entwickelte er die Antithese zu komplexen unbeherrschbaren Systemen:  Das Leben nach menschlichem Maß.  Wen wunderts dass  Kohrs Gedanken in Zeiten wie diesen besonderes Gehör finden. Der Salzburger Kohrkenner, Philosoph und Herausgeber bedeutender Kohrwerke, Dr. Günther Witzany und der Taxhamer Grafiker Karl Georg Mayr haben aus dem Werk Leopold Kohrs 10 Vorschläge für das angenehmere Leben destilliert und stellen Sie erstmals am Dorfplatz der Dorfzeitung vor. Angeschlagen wie einst das Manifest des Reformers Martin Luthers zu Witten. Diskutieren, erweitern und verbreiten wir sie …

10 Vorschläge um uns das Leben angenehmer zu gestalten
Inspiriert durch den Menschen und das Werk Leopold Kohr.

Verfasst von Dr. Günther Witzany und Karl Georg Mayr (kama).

1.Vorrat ist etwas für Angsthasen. Alles was davon zuviel ist,
fehlt irgendwem und mindert Dein Glück und das der Gemeinschaft.

2.Umgib Dich mit Sachen, die von Größe, Geschwindigkeit und Art
zu Dir passen und Dich und andere froh machen.

3. Die hilfreicheste Hand findest Du nicht vom Staat sondern
am Ende Deines Armes oder dem von guten Freunden.

4. Suche Dein Lebenszentrum dort wo alles per Internet, zu  Fuß
oder mit dem Rad erreichbar ist.

5. Folge nicht auf Dauer dem Tempo von Maschinen sondern suche
Deinen eigenen Rhythmus und den Deiner unmittelbaren Mitmenschen.

6. Energie ist etwas wunderbares und nicht etwas das man
für Unsinn verschwenden soll.

7. Lerne den Menschen zuhören. Dann erfährst Du mehr über Deine
Welt als von den Massenmedien.

8. Teile Dein persönliches Glück mit anderen. Nur dann hast
Du wirklich etwas davon.

9. Du bist von Deiner Geburt an eine außerordentlich wichtige Person.
Alleine durch Deine Existenz hast Du als Teil der menschlichen
Entwicklung die Vorraussetzungen für großartige Kunstwerke,
Erfindungen und Entdeckungen geschaffen. Alleine deshalb gebührt
Dir Respekt und Liebe aller Mitmenschen.

10. Wann immer Du am Abgrund stehst, vergiss nie, dass es dann nur eine richtige Entscheidung gibt: Einen Schritt zurücktreten.

Mehr zu Kohr in den Lebensräumen >

Zur Leopold Kohr Akademie >


image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Leben im Kohr"

Hinterlasse einen Kommentar