Birdman zu Besuch in der HS-Strobl und SMS Hof

Birdman_Strobl4

Der Künstler Hans Langner besuchte auf Einladung von Dagmar Tarmann am 9. und 10. 4. 2013 die Schüler der 3c und 4b Klasse der HS Strobl in ihren Zeichenstunden, am 11. 4. war er dann bei Evi Eisl an der SMS Hof.

Von Wolfgang Eisl.

Die bildnerische Arbeit bezog sich auf die Gestaltung von Vögeln und so machte der Künstler seinem Pseudonym „Birdman“ alle Ehre. Seit einem Auftritt 1996 in Hongkong, als Hans Langner in letzter Minute ein Kostüm für eine Performance kreieren musste und er sich spontan für ein Vogelkostüm entschied (Federn aus dem Kopfkissen, mit Honig an den Körper geklebt) zieht sich das Vogelmotiv wie ein roter Faden durch seine Arbeiten und lässt ihn nicht mehr los.

Birdman_Hof2

Birdman_Strobl3

Birdman_Strobl2

So erlebten auch die Strobler Schüler eine intensive Beschäftigung mit diesem Thema und erfuhren, dass sich aus jedem Gegenstand und Abfallprodukt ein Vogel gestalten lässt. Dazu sammelten sie im Vorfeld Abfallmaterialien mit denen sie in 3-stündiger Arbeit Vögel in allen Variationen und Größen schufen. Ein kreativer Prozess, der allen Spaß machte und dessen Ergebnisse sich sehen lassen können!

Birdman_Strobl1

Auch in Hof versuchten sich die Schüler im Umgestalten von Alltagsgegenständen zu Vögeln. Zusätzlich wurden aber Entwürfe für ein Wandgemälde gezeichnet und auch schon mit der Wandmalerei begonnen. Dieses Bild soll nun in weiteren Zeichenstunden fertiggestellt werden und den Eingangsbereich der Schule zieren.

Birdman_Hof1

image_pdfimage_print

Dorfladen

1 Kommentar zu "Birdman zu Besuch in der HS-Strobl und SMS Hof"

  1. Cordula Auernigg | 26. April 2013 um 14:13 |

    Gratulation. Da sieht man wieder einmal, was die LehrerInnen alles für die Kinder tun! Herzlichen Dank für das Engagement.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.