1. Internat. Brotfest in Rauris

Marina Breycha

In Rauris, dem Dorf mit der größten Dichte an Holzbrotbacköfen in ganz Österreich, fand auf Inititative von Roswitha Huber – Kalchkendlalm-Bäuerin –  am vergangenen Wochenende das 1. Internationale Treffen der Holzofenbrotbäcker und -bäckerinnen statt.

Foto (Quelle K. Vorreiter) (v.r.n.l.): Nationalpark Gebietsbetreuer Manfred Höger, Vertreterin aus Griechenland, TVB Geschäftsführung Marina Breycha, Veranstalterin Roswitha Huber, Holzofenbrotvertreter aus Ghana und Karpathos.

Foto (Quelle K. Vorreiter) (v.r.n.l.): Nationalpark Gebietsbetreuer Manfred Höger, Vertreterin aus Griechenland, TVB Geschäftsführung Marina Breycha, Veranstalterin Roswitha Huber, Holzofenbrotvertreter aus Ghana und Karpathos.

Brotduft lag in der Luft, als am Freitag ein Großteil der insgesamt 21 bestehenden Brotbacköfen angeheizt wurde. Zum Brotsymposium am Samstag fanden sich Holzofenbrotproduzenten aus aller Welt (Südafrika, Ghana, Taiwan, Schweiz, Deutschland, Griechenland)  zum Austausch ein.  Bei Symposium sprachen Berühmtheiten wie  Karl Ludwig Schweisfurth, Biopionier und Begründer der Schweisfurth-Stiftung, die sich für die Erforschung von gesunder und naturgemäßer Ernährung einsetzt und Appolonia Poilane. Sie vertrat die berühmte Holzofenbrotmanufaktur in Paris und backte Brot, auf das auch Stars wie Robert de Niro und Johnny Depp nicht verzichten wollen.

Beim großen Brotmarkt am Sonntag im Ortsteil Wörth konnten schließlich die gebackenen lokalen und internationalen Brot- und Getreideköstlichkeiten verkostet werden.  Für frischen Nachschub garantierten die fahrbaren Holzbrotbacköfen, die von internationalen Bäckermeistern- und Meisterinnen betreut wurden. Dazu gab es neben einem traditionelle Handwerksmarkt Musik vom Rauriser Bläserensemble und süße Leckereien vom Krapfenstand.

Pressemitteilung Tourismusverband Rauris
—————————————————-
Dr. Marina Breycha

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "1. Internat. Brotfest in Rauris"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.