SUV: Großräumiger Fahrkomfort

Foto: Michael Heimann, pixelio.de
Foto: Michael Heimann, pixelio.de

Foto: Michael Heimann, pixelio.de

Wieder einmal scheint ein Trend von den USA über den großen Teich zu schwappen und sich hierzulande immer weiter zu verbreiten. Dabei handelt es sich dieses mal nicht um einen kulinarischen oder modischen Trend, wie seinerzeit der Hamburger und die Jeans, sondern um einen Automobiltrend, denn der sogenannte SUV erfreut sich auch hier immer größerer Beliebtheit.

SUV steht dabei für Sport Utility Vehicle was ungefähr Sport und Nutzfahrzeug bedeutet. Dabei bildet diese Geländelimousine eine Hybridklasse aus der klassischen Limousine und dem Geländewagen und vereint den Fahrkomfort der Ersteren mit der Geländetauglichkeit des Letzteren. Dabei ist dieser automobile Trend in sofern erstaunlich, dass die Amerikaner zwar schon immer einen Hang hin zu größeren Wagen hatten, Stichwort Straßenkreuzer, dies sich aber erstmals mit dem SUV auch in Europa durchsetzt.

SUV für Jedermann

Zwar ist der SUV unter anderem bei großstädtischen Hausfrauen beliebt, weshalb er in Deutschland auch scherzhaft „Hausfrauenpanzer” genannt wird, aber der SUV hat durchaus auch seine praktischen Seiten. Durch seine Geländetauglichkeit und seine große Laderaumkapazität eignet er sich vor allem als Multifunktionsfahrzeug für Menschen in ländlichen Gegenden sowie „outdoorlastige” Berufe. Aber auch für größere familien bietet ein SUV den idealen Fahrkomfort und erklärt somit auch den Trend zum Kauf von SUVs. Zudem erwägen viele Autokäufer die erhöhte Sitzposition eines SUV als sicherheitstechnischen Vorteil. Zudem bieten SUVs einen äußerst hohen Fahrkomfort auch auf unebenem Gelände, was ebenfalls für ihre Vorzüge spricht. Auch was den Kraftstoffverbrauch angeht liegen SUVs immer noch deutlich unter dem von Geländewagen, was sie in dieser Hinsicht zu einer attraktiven Alternative macht.

Foto: Rainer Sturm, pixelio.de

Foto: Rainer Sturm, pixelio.de

Neu oder fast neu

Da SUVs im Vergleich zu normalen Limousinen preislich etwas höher angesiedelt sind, lohnt es sich durchaus, über den Erwerb eines Jahreswagens nachzudenken. Die Vorteile liegen auf der Hand: durch einen beachtlichen Preisnachlass von bis zu 30 Prozent im Idealfall, nähert sich der Preis dem eines regulären PKW an. Trotzdem wird sich ein SUV als Jahreswagen noch in gutem Zustand befinden und wird höchstwahrscheinlich noch eine gültige Werksgarantie haben. Wer also mit dem Gedanken spielt, sich einen Neuwagen zuzulegen, sollte es durchaus in Betracht ziehen einen Jahreswagen vorzuziehen und somit den preislichen Spielraum zu erhalten, auf eine höhere Wagenklasse zurückgreifen zu können. (Werbung)

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "SUV: Großräumiger Fahrkomfort"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.