„Als wir träumten“ – eine Milieustudie im Theater im KunstQuartier

Clemens Meyers kraftvoller, mehrfach ausgezeichneter Roman über Leipziger Halbstarke aus dem Jahre 2006 wurde von Studierenden des Thomas Bernhard Instituts für die Bühne bearbeitet. Die unterschiedlichsten, zeitlich wechselnden Episoden bieten Tobias Artner, Marcel Heuperman, Vidina Popov und Anna-Maria Rieser Gelegenheit, ihr Talent unter Beweis zu stellen.

elipi02Von Elisabeth Pichler.

Die vier Jugendlichen haben es nicht leicht, sie leben zwischen den Zeiten, zwischen zwei Lebensstilen. Aus den einstigen DDR-Pionieren werden wohl bundesdeutsche Halbstarke werden. Sie kommen von der Straße, ihre Freundschaften werden immer wieder durch Drogen, Eifersucht und falsche Träume auf die Probe gestellt. Der Ex-Boxer Rico (Marcel Heuperman) hat schon einige Zeit im Jugendknast verbracht, neigt zu Gewaltausbrüchen und ist unter dem Einfluss von Drogen nicht mehr zu bremsen.  Der nicht ganz so harte, etwas verträumte Dani (Tobias Artner) ist da schon eher ein Sympathieträger. Viel beschäftigt sind Vidina Popov und Anna-Maria Rieser, sie überzeugen nicht nur als sexy Nummerngirls bei nachgestellten Boxkämpfen, sondern auch als männliche Bandenmitglieder.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler dürfen sich in den tristen Szenen austoben und schaffen es, die Widersprüchlichkeiten der Jugendlichen in den Wende- und Nachwendejahren zum Ausdruck zu bringen. Zwischen den tristen, teils auch brutalen Szenen gibt es nur vereinzelt sanfte Zwischentöne.

Stefan Kaminsky hat diesen 40-minütigen Theaterabend, eine Milieustudie über vier Problemkinder in der ehemaligen DDR, in einem sehr schlichten, aber effizienten Bühnenbild in Szene gesetzt. Die drei riesigen, metallenen Tische können geklappt und gekippt werden, sind vielseitig einsetzbar und bieten den Akteuren Gelegenheit für effektvolle Auftritte.

„Als wir träumten“ – Veranstalter: Abteilung für Schauspiel/Regie – Thomas Bernhard Institut. Regie: Stefan Kaminsky. Mitwirkende: Tobias Artner, Marcel Heuperman, Vidina Popov, Anna-Maria Rieser.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„Als wir träumten“ – eine Milieustudie im Theater im KunstQuartier"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.