„Winterfest 2014“ – Es soll ein heiteres Fest werden!

winterfest 2014Foto: magdalena Lepka - Winterfest

Überschattet vom tragischen Unfalltod des Winterfestgründers Georg Daxner wurde das Programm für das diesjährige Festival am 17. Oktober 2014 im „Das Kino“ präsentiert. Ganz im Sinne von Georg Daxner soll es auch in diesem Jahr ein erfreuliches, heiteres Fest im Volksgarten werden.

elipi_aVon Elisabeth Pichler

Susanne Tiefenbacher, eine erfahrene Kultur- und Veranstaltungsmanagerin, hat für die nächsten Monate die interimistische Geschäftsführung übernommen und will gemeinsam mit dem engagierten und motivierten Winterfest-Team dafür sorgen, dass dieses größte Festival für zeitgenössische Zirkuskunst im deutschsprachigen Raum, das bereits zum 14. Mal stattfindet, auch heuer wieder die Besucher zum Staunen und Träumen bringt.
„Liebe Circusfans und WinterfestbesucherInnen!

Diejenigen, die uns schon länger begleiten, werden beim diesjährigen Festival einige bekannte Gesichter finden. Drei Gruppen werden aus Frankreich mit ihren eigenen Circuszelten anreisen.

Den Auftakt gibt am 25. November Cie Akoreacro: Elf ArtistInnen und MusikerInnen definieren mit unglaublicher Akrobatik und Spielfreude den traditionellen Circus neu und begeistern ebenso sehr mit ihrer unverwechselbaren Live-Musik. In Kooperation mit Das Kino zeigen wir passend dazu die wunderschöne Circus-Dokumentation »Grazing the Sky«, die Sie unbedingt sehen sollten. Ein einzigartiges Universum zeigen Cirque Trottola & Petit Théâtre Baraque. Aus der langen Freundschaft dieser beiden Compagnien und ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Circus und Theater ist ein außergewöhnliches Stück hervorgegangen. Alle fünf AkteurInnen sind KünstlerInnen des zeitgenössischen Circus der ersten Stunde und faszinieren durch eine ungesehene Bühnenpräsenz sowie Eigenwilligkeit. Beim Cirque Aïtal geht es um die Liebe. Doch nicht mit Klischees, sondern mit viel Humor und beeindruckender Akrobatik wird die wunderbare Geschichte der beiden ArtistInnen erzählt, die nicht nur in der Manege ein Paar sind.

Wer vor der Vorstellung Zeit hat oder im Anschluss noch ein bisschen verweilen möchte, kann sich eine der zehn täglich stattfindenden Aufführungen der andalusischen Gruppe ymedioteatro ansehen. Ihr Miniaturtheater bietet Platz für 15 Personen. Einfach zum Caravan gehen und auf die nächste Vorstellung der beiden 10-minütigen Objekttheater warten.

Nach der erfolgreichen Wiederaufnahme des Spiegelzeltes im vergangenen Jahr wollen wir diese wunderschöne Spielstätte zur Tradition machen. So vielseitig wie das Programm im Spiegelzelt ist auch der Begriff »Heimat«, dem sich die abwechslungsreichen Veranstaltungen in diesem Jahr annähern. Freuen Sie sich auf ausgelassene Tanzabende, anregende Diskussionen und besondere Konzerterlebnisse.“ (Das Winterfest-Team)

Das Winterfest verspricht „sechs Wochen temperamentvolle, nostalgische und verliebte Cirkuskunst“. Karten sind ab sofort erhältlich an der Winterfestkassa im EUROPARK, unter +43 662 43 34 90 oder im Onlineshop.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "„Winterfest 2014“ – Es soll ein heiteres Fest werden!"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.