dorfzeitung _quer

Der einstmalige Bürmooser Kaffeesieder und Hobbyzeichner und zuletzt erfolgreiche Sommelier im Weissen Rössel am Wolfgangsee hat die Gastronomie an den ominösen Nagel gehängt und ist freischaffender Künstler in Salzburg geworden.

Ein schneidiger Schritt in eine unsichere Zukunft, die Dorfzeitung wünscht ihm dabei viel Erfolg und alles Gute!

Thomas Selinger

KT75

Von Karl Traintinger

An den beiden Eröffnungstagen war das Galerie-Atelier in der Auserpergstraße 45 gut besucht. Thomas Selinger präsentierte einen kleinen Überblick über seine Werke. Besonders interessant sind neben einigen größeren Bildern die vielen kleinen Arbeiten aus den Serien Kaffeekinder und Flaschenkinder, die sich hervorragend als Mitbringsel eignen!

Ein neuer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Auseinandersetzung mit
sozialen Themen in Form von Bleistiftzeichnungen, in denen er das
Wesentliche schnörkellos auf den Punkt bringt. Unverkennbar in allen
Bildern ist der für ihn typische Strich, mit dem er die Figuren
zeichnet. Freuen wir uns auf alles, was da noch kommen wird! 🙂

selo_02

Weiterführende Infos zu
Thomas Selinger

Homepage>
Seli in der Dorfzeitung>

Atelier – Galerie
Auerspergstrasse 45
5020 Salzburg
Tel.: 06765854902

Dieser Artikel ist der Dorfzeitung wichtig und er kommt daher nicht hinter die Paywall!

Dieser Artikel wird von einem Stillen Gönner der Dorfzeitung unterstützt und kommt daher nicht hinter die Paywall! >