„Aufbruch“ – Kindertheater mit Tanz und Musik

AUFBRUCH_1

Im Toihaus feierte am 16. November 2014 die neueste Klein(st)kinderproduktion nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Stéffie Becker Premiere. Pascale Staudenbauer schlüpft in die Rolle eines kleinen Mädchens, das sich am Wasser mit viel Phantasie die Zeit vertreibt. Gudrun Raber-Plaichinger sorgt für die musikalische Untermalung.

elipi_aVon Elisabeth Pichler.

Erwartungsvoll sitzen die Kinder auf ihren Kissen am Boden und blicken fasziniert auf die Bühne, auf der es so einiges zu entdecken gibt, denn zwischen den glitzernden Wellen tummeln sich nicht nur Fische. Dem jungen Mädchen ist sichtlich fad, so ganz alleine ohne Spielkameraden am Wasser. Ablenkung verschaffen die vorbeiziehenden Schiffe. Sie winkt ihnen begeistert zu, doch kaum sind sie verschwunden, ist ihr schon wieder langweilig. So steckt sie die Zehen ins Wasser und treibt allerlei Unsinn. Plötzlich kommt ihr die Idee, selbst ein Schiff zu basteln und dieses auf die Reise zu schicken. Dann heißt es warten, ob das Schiff auch wiederkommt.

Pascale Staudenbauer hat den unschuldigen und doch unternehmungslustigen Blick eines kleinen Mädchens perfektioniert. Sie hält ständig Blickkontakt mit den kleinen Zusehern, die am liebsten aufstehen und mit ihr spielen möchten. Gudrun Raber-Plaichinger spielt nicht nur hervorragend Hackbrett, sie ist auch für das Plätschern des Wassers, das gewaltige Rauschen der riesigen Wellen und das Tuten der Schiffe verantwortlich.

Die Kinder verfolgen fasziniert die phantasievolle, ruhige Performance, die von Myrto Dimitriadou in Szene gesetzt wurde. Das schönste Kompliment für Schauspieler ist wohl die Reaktion der Kinder nach dem Schlussapplaus. Sie können es einfach nicht fassen, dass die Geschichte schon zu Ende sein soll, und bleiben einfach sitzen. Als Trostpflaster gibt es für jedes Kind noch ein kleines Faltboot.

„Aufbruch“ – Theater mit Tanz und Musik für Kinder (1,5 – 5 Jahre) nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Stéffie Becker. Myrto Dimitriadou (Regie), Pascale Staudenbauer (Tanz und Spiel), Gudrun Raber-Plaichinger (Musikarrangement), Irene Edenhofer-Welzl (Bühnenbild und Kostüm), Robert Schmidjell und Alexander Breitner (Licht und Technik). Fotos: toihaus

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "„Aufbruch“ – Kindertheater mit Tanz und Musik"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: