Honzis am Jahresanfang

Die zahlreichen Feiertage rund um den Jahreswechsel sind in vielen Fällen auch Verursacher heftiger Stressmomente, heißt es doch mit vielen lieben Verwandten und Freunden zu feiern und sich zu vertragen. Besinnliche Tag treten meist nach kurzer Zeit eher in den Hintergrund und spätestens zu Dreikönig sind viele froh, wenn sich wieder der gewohnte Tagesablauf einstellt. Oft gnügt aber auch ein Tag in der freien Natur, um wieder festen Boden unter den Füssen zu bekommen.

Das Flüchtlingsdrama im Mittelmeer nimmt neue Dimensionen an und die EU hat noch kein wirkliche, gut organisierte Hilfe im Programm. Ganz im Gegenteil, schafft es ein Flüchtling in Italien im Zug bis zum Brenner und wird dort erwischt, geht es für ihn wieder retour. Hilfe made in Brüssel. Und alle helfen dabei gerne mit.

Dagegen nimmt sich der Versuch von Bürgerlistenmadatar und Gemeinderat Johann Padutsch, vor dem Neutor einen Schranken zu montieren, als Schildbürgerstreich aus. Bürgermeister Schaden hat diese Idee ganz einfach mit NEIN zur Kenntnis genommen. (kat)

 

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Honzis am Jahresanfang"