Zukunftsorientierte S-Bahn Haltestellen in Salzburg

By Honzi
By Honzi

By Honzi

Die neue Salzburger S-Bahn hat Zukunft! Es wurden bereits jetzt Haltestellen gebaut, die später vielleicht gebraucht werden. In der Eingangsphase bleiben zum Beispiel in der Station Aiglhof noch fast keine Züge stehen, der Bremsweg wäre für einen Halt in jeder Station einfach zu lang, hört man aus dem Management. Diese Unternehmenstaktik der Bahn wurde schon früher öfter mit Erfolg angewendet;  man hat vor gar nicht so langer Zeit manchen Spitzenmanagern der ÖBB hohe finanzielle Zuwendungen gegeben, weil sie ja später vielleicht einmal Leistungen erbringen könnten. Heute baut man Bahnhöfe, die vielleicht später einmal genutzt werden. Genial. Nur böse Zungen denken dabei an Schilda. (kat)

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Zukunftsorientierte S-Bahn Haltestellen in Salzburg"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.