Standl/ Bremer: Die schönsten Rennradtouren in Europa

rad01Titel: Die schönsten Rennradtouren in Europa: Mit Extra-Touren Thailand und Guadeloupe
Autor: Günter Standl (Autor), Sven Bremer (Autor)
Verlag: Moby Dick; Auflage: 1. Auflage 2015 (9. März 2015)
Broschiert: 160 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3667101392
ISBN-13: 978-3667101396

Klapptext:
Genuss für Kenner: Reisen mit dem Rennrad
Ob über ein (verlängertes) Wochenende, als Teil eines Familienurlaubs oder als ganz eigene Reise: Mit dem Rennrad unbekannte Regionen zu erfahren und sich jeden Kilometer selbst zu erarbeiten ist ein unübertreffliches Erlebnis. Wann sonst ist man so nah an Land und Leuten, so unmittelbar in der Natur und gleichzeitig so flott unterwegs?

Der Fotograf Günter Standl hat spektakulär schöne Motive von seinen zahlreichen, u. a. für die Rennrad-ZeitschriftTOUR unternommenen Rennradreisen in diesem Buch zusammengestellt. Zwölf der schönsten Routen stellt er zusammen mit Sven Bremer hier vor, darunter Chiemgau, Steiermark, die Côte d´Azur, Kreta, Algarve, Ardennen. Als besonderes Extra werden außerdem noch zwei Regionen vorgestellt, die zwar weiter weg, aber trotzdem gut erreichbar sind: Thailand und die karibische Insel Guadeloupe.

Zu jeder Region gibt es eine Übersichtskarte sowie alle wichtigen Informationen zum Nachfahren der Tour. So steht einer unvergesslichen Reise mit dem Rennrad nichts mehr im Weg!

Rezension von Rupert Probst
Dieses Buch beeindruckt vor allem mit seinen tollen Landschaftsaufnahmen. Die beschriebenen 12 Touren lassen „Radlerherzen“ höher schlagen und man bekommt richtig Lust diese selbst unter die Räder zu nehmen. Gelungene Hintergrundgeschichten über Land und Leuten steigern die Neugierde auf mögliche bevorstehende Touren in ganz Europa.

Sollte ein Radfahrer beschließen eine dieser traumhaften Touren nachzufahren, benötigt er zusätzlich eine detaillierte Karte des jeweiligen Landes.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Standl/ Bremer: Die schönsten Rennradtouren in Europa"

Hinterlasse einen Kommentar