So machen es alle (Frauen) oder Die Schule der Liebenden

drachengasseFoto: Theater Drachengasse ©Andreas FRIESS / picturedesk.

Am 16.11.2009 findet die Uraufführung des Stücks „Allegretto“ von Gustav Ernst im Theater Drachengasse statt. Mit der Eintrittskarte wird mir eine Mirabell Mozartkugel gereicht. Und zum ersten Mal schaue ich mir als Salzburgerin, hier in Wien, die goldene Kugel genauer an. Hat er denn wirklich so ausgesehen, der Mozart?

Nina Groß

Von Nina Groß

Auf der Bühne ein weißer Flügel, darauf eine Mozartbüste. Sie zeigt ein anderes Gesicht des Komponisten als die Praline. Vier schwarze Säulen. Musik. Ein Ehepaar kleidet sich an. Anna ( facettenreich: Doris Hindinger) und Robert ( überzeugend: Simon Hatzl) machen sich schön, für eine Opernpremiere : „ Così fan tutte“. Sie lieben die Oper. Er kann nur bei Mozarts Musik aufhören, über seine Arbeit, die Operationen nachzudenken und das Geklimper des OP Geschirrs zu hören.

Und in ihr, da „löst sich etwas“. Jede Mozart Oper rührt sie zu Tränen. Die Oper scheint die beiden noch zu verbinden. Kriegenstein fährt heute mit ihnen zur Oper. Kriegenstein (begeister das Publikum mit vollem Stimm-und Körpereinsatz: Kriegenstein) ist ein Bekannter, ein Schriftsteller, Philosoph, Dramatiker. Man trinkt Champagner zusammen und diskutiert über die Flüchtigkeit der Liebe, der Treue, über Ursache und Wirkung, und wer wen verführt hat, ganz am Anfang. Anna Robert oder Robert Anna?

Foto: Theater Drachengasse ©Andreas FRIESS / picturedesk.
Foto: Theater Drachengasse ©Andreas FRIESS / picturedesk.

Wi…

Views: 0

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "So machen es alle (Frauen) oder Die Schule der Liebenden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*