Seli: Salzburg im Dirndlfieber

selibizarr_14

Die Stadt Salzburg ist im gedirndelten Ausnahmezustand. Die Festspiele bringen viele Gäste in die Stadt, die FremdenführerInnen haben zunehmen Probleme, sich als Einheimische zu präsentieren. Da helfen dann nur noch das Dirndlgwand und der obligate Regenschirm. Und das Umhängemikrofon mit Lautsprecher. Mit den originalen Trachten hat diese „Dirndlerei“ eher gar nicht zu tun, die passen wahrscheinlich besser zum Münchner Oktoberfest. (kat)

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Seli: Salzburg im Dirndlfieber"

Hinterlasse einen Kommentar