„Heute Abend: Lola Blau“ – Stationen einer Flucht

Das Salzburger Landestheater eröffnet die neue Spielzeit in den Kammerspielen mit Georg Kreislers Musical für eine Schauspielerin. Der Meister des schwarzen Humors erzählt in dieser „ernsten Komödie“ mit gefühlvollen, aber auch komischen und bissigen Liedern und Texten die Lebensgeschichte der jüdischen Schauspielerin und Sängerin Lola Blau. In dieser Rolle begeisterte Hanna Kastner das Premierenpublikum am 18. September 2015.

elipi_a

Von Elisabeth Pichler

Die junge, politisch naive Schauspielerin Lola Blau packt ihren Koffer voll Vorfreude auf ihr erstes Engagement am Landestheater Linz. Hitler und der Nationalsozialismus vereiteln jedoch ihre ehrgeizigen Pläne.

blau_01

Sie macht sich daher auf, um in der Schweiz ihren Freund Leo zu treffen. Am Bahnhof in Basel wartet sie aber vergeblich auf ihn. Schwer enttäuscht schlägt sie sich mit kleineren Kabarett-Auftritten durch, bis es ihr gelingt, nach Amerika auszuwandern. Hier wird sie zwar zum gefeierten Revuestar und Sexsymbol, doch das harte Showgeschäft setzt ihr zu. Mit Alkohol und Pillen versucht sie, sich das Leben erträglicher zu machen: „Heute will ich mich besaufen…“

Als sich ihre alte Jugendliebe Leo nach Ende des Krieges wieder meldet, lässt sie ein Engagement in Las Vegas sausen und beschließt, nach Wien zurückzukehren. Auch wenn sich die Menschen nicht wirklich geändert haben, gelingt es ihr hier, endlich zu sich selbst zu finden: „Heute fand ich alte Tränen…“ Im kleinen Kabarett Kaiserschmarrn unterhält sie nun …

Views: 5

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„Heute Abend: Lola Blau“ – Stationen einer Flucht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*