„Abends in der Firma“ – Kleines Theater

Foto: Mutz

Foto: Mutz

Elisabeth Pichler. Peter Blaikners neueste Komödie „Abends in der Firma“ hatte am Samstag, dem 16.1.2010 im ausverkauften Kleinen Theater Premiere. Der Salzburger Kabarettist, Autor und Sänger steht mit Judith Brandstätter auf der Bühne und die beiden geben als Junior-Chef und resolute Putzfrau einen witzig-satirischen Einblick in die heutige Arbeitswelt.

Autoschlüssel, Handy, Kreditkarte und E-Card liegen im Büro, doch die Türe ist verschlossen. Da kann nur die Putzfrau helfen. Doch diese ist nicht gut zu sprechen auf ihren Chef, den sie „Prince Charles“ nennt, denn auch er ist nicht mehr der Jüngste und doch noch nie drangekommen. Zu seiner Verwunderung muss Direktor Fröstl feststellen, dass es auch waschechte Salzburger Putzfrauen gibt, die ihn noch dazu sehr respektlos behandeln: „Hamma a Problem, Prince Charles?“ Nun bekommt er zu hören, was seine Mitarbeiter von ihm denken, und das ist nicht gerade schmeichelhaft. Auch von seinen wöchentlichen Besuchen bei Frau Miroblo (Minirock und blond) im 4. Stock und seinen dort vorgetragenen romantischen Balladen weiß das ganze Haus. Unsere Putzfrau aus Maxglan, Frau Elfriede Eisenbrenner, besteht darauf, auch einmal dieses anzügliche Lied zu hören, und erklärt sich bereit, dann eventuell den Schlüssel herauszurücken. Doch der Abend im Firmengebäude wird noch lang und Herr Direktor Förstl kommt aus dem Staunen nicht heraus, schließlich muss er erkennen: Er ist umgeben von Intrigen, Betrug und Verrat.

Foto: Mutz

Peter Blaikners Wortwitz, seine kernigen Aussprüche („Die Schweine von heute, sind die Cevapcicis von morgen“, „Die Frau ist eine geheimnisvolle Oase in der männlichen Wüste“) sowie seine neuesten „Gstanzln“ über die derzeitigen Zustände in der Banken- und Geschäftswelt, über Mobbing und Neid kamen beim Publikum bestens an. Doch auch eine sehr tiefsinnige Ballade von Jean de La Fontaine war zu hören: „Die Eiche und das Schilfrohr“, denn ist es nicht wirklich klüger ab und zu nachzugeben, als einfach nur stur zu bleiben.

Peter Blaikner steht mit Judith Brandstätter eine Vollblutschauspielerin zur Seite. Sie überzeugt nicht nur als resolute Putzfrau, sondern versteht es auch, ihren Partner verführerisch zu umgarnen.

Nach dem Musical „ Die Golden Boys von der Bausstelle“ im Salzburger Landestheater kann man nun im Kleinen Theater Peter Blaikners neue musikalische Komödie genießen: zwei Stunden Lachen und beste Unterhaltung sind garantiert.

Peter Blaikner  „Abends in der Firma“ / Komödie mit Judith Brandstäter, Peter Blaikner / Inszenierung: Gerard Es / Mitarbeit: Petra Gasperl /  Bühne: Harald Schöllbauer

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "„Abends in der Firma“ – Kleines Theater"

Hinterlasse einen Kommentar