Die gestohlene eidgenössische Steuer-CD nur für Germanen?

Catoon by Honzi

Catoon by Honzi


Es ist immer alles rechtens, was der Staat braucht, und wenns nur Geld ist. Der Kauf der gestohlenen Schweizer-Steuer-CD durch die deutsche Finanz ist laut Wikipedia > auch keine Hehlerei. Und das mit dem Charakter ist halt in Nichtwahlzeiten auch so eine Sache. Vielleicht sind ja auch ein paar österreichische Daten auf der Silberscheibe, die könnten dann gekauft werden, so quasi von Regierung zu Regierung, ganz offiziell. Da es sich bei diesem Deal dann nicht um Geldwäsche sondern nur um Datenwäsche handelt, wäre das auch irgendwie ganz legal. Der Vater Staaat wird es sich schon richten, dass es passt, es war noch immer so! (kat)


Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Die gestohlene eidgenössische Steuer-CD nur für Germanen?"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.